Lampenwechsel / Lampentypen

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
vity-goodbye
Beiträge: 26
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 18:05
Wohnort: Zürich

Galerie

Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von vity-goodbye »

Leider hat Yamaha in der Anleitung nicht beschrieben welche Lampentypen verwendet werden ,sondern nur Volt/Watt angegeben.
Nun habe ich mir die Arbeit gemacht und mal alle auswechselbaren Birnen herausgeschrieben.

Standlicht: W5W

Blinker vorn/hinten: WY10W (orange)

Rücklicht: W10W

Alle übrigen sind LED-Einheiten von Yamaha.

In diesem Zusammenhang habe ich gleich die Standart-Standlichtlampen gegen Philips BlueVision getauscht (aus unserm Skoda) und muss sagen das diese viel besser mit dem LED Scheinwerfer harmonieren als die gelblich leuchtenden Original-Lampen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor vity-goodbye für den Beitrag:
dennis (Mo 7. Mär 2016, 15:55)
Simson S51 Elektronik , Yamaha Vity , NMAX
emotionX
Beiträge: 1
Registriert: Fr 9. Okt 2020, 21:52

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von emotionX »

Hallo und welche sind in LED W10W und Blinker WY10W
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 276
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von Mufflon »

Ich schreibe mal die Größen dabei, die sind wichtig:

Rücklicht: W10W T13 (ich hatte T15) Das T beschreibt den Durchmesser, 15mm war ein Millimeter zu dick.
Blinker: WY10W auch T13
Standlicht vorne: W5W T10

Die T13 sind schwer zu bekommen, ich habe mir mal 2 auf Lager gelegt, als mein Rücklicht das erste durchgebrannt ist.

Bye, Klaus
curcuma
Beiträge: 91
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von curcuma »

Haben die neueren Baujahre nicht Rücklicht/Bremslicht auch LED? 🤔
Benutzeravatar
Palio
Beiträge: 73
Registriert: So 24. Jan 2016, 11:35

Galerie

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von Palio »

Die neueren Baujahre haben wie die alten Modelle beim Rücklicht eine Glühbirne verbaut und als Bremslicht die LED-Technik.
curcuma
Beiträge: 91
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von curcuma »

Palio hat geschrieben: Fr 16. Okt 2020, 15:57 Die neueren Baujahre haben wie die alten Modelle beim Rücklicht eine Glühbirne verbaut und als Bremslicht die LED-Technik.
Stimmt nicht ganz:

https://www.yamaha-motor.eu/de/de/produ ... techspecs/

Unter 8/8 steht:

"... Und das Rücklicht mit LED-Bremslicht bildet einen würdigen Abschluss."
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 276
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von Mufflon »

Ich denke, damit ist die Rücklichteinheit gemeint, also umgangssprachlich Rücklicht. Sonst hätte man geschrieben "LED-Rück- und Bremslicht.

Bye, Klaus
curcuma
Beiträge: 91
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von curcuma »

Mufflon hat geschrieben: Sa 17. Okt 2020, 09:11 Ich denke, damit ist die Rücklichteinheit gemeint, also umgangssprachlich Rücklicht. Sonst hätte man geschrieben "LED-Rück- und Bremslicht.

Bye, Klaus
Da nmax ja nur Bremslicht und Blinker hinten hat, dürfte damit das Bremslicht/Standrücklicht (leichtet ja immer sehr schwach und beim Bremsen auf voller Power) gemeint sein. Die Blinker vorne sind normale Birnen und somit höchstwahrscheinlich auch hinten. Warum Yamaha nicht die 1-2 Euro mehr investiert hat und direkt alles auf LED umgestellt wurde, entschließt sich mir. Preis-Leistung der nmax sind einmalig aber die maximal 1-2 Euro mehr wäre bestimmt kein Akt gewesen.
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 276
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von Mufflon »

Es war doch schon immer so, nicht der Ingenieur oder der Kunde entscheidet, sondern der Drehstuhlpilot mit seinem spitzen Stift. Da zählt jeder Cent.

Bye, Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mufflon für den Beitrag:
curcuma (So 18. Okt 2020, 02:02)
curcuma
Beiträge: 91
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: Lampenwechsel / Lampentypen

Beitrag von curcuma »

Mufflon hat geschrieben: Sa 17. Okt 2020, 16:18 Es war doch schon immer so, nicht der Ingenieur oder der Kunde entscheidet, sondern der Drehstuhlpilot mit seinem spitzen Stift. Da zählt jeder Cent.

Bye, Klaus
Und die müssen ja auch was in der Hinterhand haben für künftige Modellupdates. Die 2020 bzw bei uns 2021er nmax hat bekanntlich u.a. Farbdisplay und auch Blinker mit LED. Trotzdem bereue ich es nicht, dass ich mir Anfang des Jahres das 2019/2020er Modell geholt habe - im Gegenteil. Viele der Verbesserungen finde ich unwichtig (Start-Stop-Automatik wie bei Autos, Verbindung über Bluetooth mit Smartphone zum Auslesen paar Parameter des Rollers, USB-Ladebuchse) oder gefallen mir nicht (wie das neue Display). Nur das mit dem anpassbaren Fahrwerk, besseren Stoßdämpfern, bessere Scheinwerfer und minimal größeren Tank (halben Liter mehr ist kaum der Rede wert) könnte von kleinem Nutzen sein - aber auch nichts, wofür ich wesentlich mehr zahlen würde. Selbst bei 200-300€ mehr wie das noch aktuelle Modell müsste ich sehr gut überlegen, ob es mir das Wert wäre.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor curcuma für den Beitrag:
Mufflon (So 18. Okt 2020, 10:16)
Antworten