Motorkontrollleuchte

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
silberfisch
Beiträge: 67
Registriert: Di 24. Nov 2015, 13:22

Galerie

Motorkontrollleuchte

Beitrag von silberfisch »

Hallo Leute,

ich habe leider über die Suchfunktion hier und im Netz gar nicht viel heraus bekommen. Also neues Thema. Obwohl ich weiß, dass ich wahrscheinlich um einen Werkstattbesuch nicht drumherum komme, versuche ich mal mein Glück.

Seit heute morgen leuchtet meine Motorkontrollleuchte, ich habe es erst gar nicht mitbekommen, aber irgendwann, so nach 500 m im Augenwinkel... Angehalten - Aus - An, brachte keinerlei Verbesserungen. Unterwegs musste ich feststellen, dass das Standgas leicht erhöht ist, nicht so als würde die Kupplung schon greifen, aber eben höher. Ein kurzer Gasstoß wir begleitet von einem Zwischehuster *bu-bumm*. Im rollenden Verkehr bei 50 km/h oder Beschleunigen ist nichts festzustellen, aus dem Standgas heraus Gas geben verusacht unsauberen Motorlauf, klingt irgendwie auch rauer, das kann aber auch Einbildung sein :roll: .
Mein Händler ist 40 km entfernt, mehr als Öl kann man ja fast gar nicht nachsehen. Diagnosestecker? Passen da alle Handelsüblichen, die vom Auto, glaube mein Kollege hat so einen für seinen Renault?


Beste Grüße

Silberfisch
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 283
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von Mufflon »

Nein, der Diagnosestecker passt nicht vom Auto. Der Max hat nur einen 4poligen Anschluss, da wirst du auf jeden Fall zur Werkstatt hin müssen, selbst wenn du den Fehler findest. Der Fehler ist im Speicher hinterlegt, der muss gelöscht werden.
Zur Fehlerursache kann man nur spekulieren. Das einzigste was du machen kannst, ist die Kerze mal raus schrauben und schauen, ob etwas im Tank ist. Vielleicht noch das Kabel von der Lambdasonde prüfen, das war es auch schon. Hast du denn noch Garantie oder sind die 2 Jahre schon rum?

Bye, Klaus
Benutzeravatar
silberfisch
Beiträge: 67
Registriert: Di 24. Nov 2015, 13:22

Galerie

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von silberfisch »

Hallo Mufflon,

Ich habe den NMAX gekauft als er auf den Markt kam, 2015 glaube ich. Seither kenne ich eigentlich nur anschalten - fahren - abstellen. Ich fahre den ganzen Winter durch, außer bei Schnee, Eis und Salz... Es ist das erste Problem, was ich mit ihm habe, seit nun 9000 km. Da darf er auch mal zicken.
Hatte ihn heute früh in eine warme Werkstatt gestellt, mal sehen was er jetzt auf dem Nachhauseweg sagt. Die Werkstatt meinte: auf jeden Fall vorbei kommen.

Die Sache mit dem Diagnosestecker hätte auch zu einfach sein können. Nachdem ich mich ein wenig belesen habe, kann es alles mögliche sein, vom kleinsten Kabel bis zur Einspritzanlage. Na mal schauen..

Vielen Dank für deine Antwort


Silberfisch
bonscott
Beiträge: 43
Registriert: Di 1. Aug 2017, 08:18

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von bonscott »

Ich fahre von Mitte März bis Ende November.


ich kann mir gar nicht vorstellen bei der momentan schon seit Neujahr anhaltenden Kälte auf einem Roller
zu fahren wenn ich Autos besitze.....

naja.... wird jeder anders empfinden.... :lol:
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 283
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von Mufflon »

Ich fahre auch durch, solange kein Salz liegt und es nicht glatt ist. Mir macht das immer Spaß und eine Stunde kann ich gut durchhalten bei 2-3°.

Bye, Klaus
Benutzeravatar
dennis
Administrator
Beiträge: 184
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:09

Galerie
Fahrerkarte

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von dennis »

Hi,

und? Bin neugierig. Hast Du schon eine Diagnose? Ich hoffe der NMAX läuft wieder...

Viele Grüße
Dennis
Bild
Benutzeravatar
silberfisch
Beiträge: 67
Registriert: Di 24. Nov 2015, 13:22

Galerie

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von silberfisch »

Hi,

kann den Roller nachher abholen, dann weiß ich mehr...


Gruß

Silberfisch
Benutzeravatar
silberfisch
Beiträge: 67
Registriert: Di 24. Nov 2015, 13:22

Galerie

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von silberfisch »

Hallo an alle,

zur Auflösung: Ein ungünstig verlegtes Kabel vom Steuergerät zum Leerlaufregelventil war die Ursache für die Störung. 3 von 4 Adern waren durchgeknickt. Neues Kabel und alles tutti... Der Yamaha Mechaniker konnte sich nicht erinnern an einer Yamaha jemals ein so schlampig bzw. ungünstig verlegtes Kabel gesehen zu haben. Fast wie eine Sollbruchstelle und obendrein ein total steifes, hartes Kabel. Die Kälte, bei der der Roller jetzt bewegt wurde, hat wohl ihr übriges getan.

so long...


silberfisch
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor silberfisch für den Beitrag (Insgesamt 4):
Mufflon (Mo 18. Feb 2019, 15:18) • dennis (Di 19. Feb 2019, 07:46) • Ma-rie (Di 19. Feb 2019, 13:29) • technikant (Do 21. Feb 2019, 08:10)
Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 235
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von Ma-rie »

Hallo silberfisch,

danke für die Auflösung, hab schon darauf gewartet, was wohl die Ursache dafür ist. Wieder etwas schlauer.

;) Martin
Eleasar
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:41

Re: Motorkontrollleuchte

Beitrag von Eleasar »

Hallo Silberfisch,

ich habe das exakt gleiche Problem mit der Motorkontrollleuchte bei meiner NMAX, wie Du es hier beschrieben hast.
Leider findet die Werkstatt bei mir den Fehler nicht. Hab schon € 300,- bezahlt, und das Problem ist immer noch vorhanden.

Hättest Du noch irgendwelche Tipps oder genaue Bezeichnung des Kabels?

Danke im Voraus.

BGE
Antworten