Topcaseträger notwendig !?

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
andi123dortmund
Beiträge: 23
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 08:12
Wohnort: Dortmund

Galerie

Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von andi123dortmund »

Hallo ,

ich weiß ,niemand ist ein Freund von Topcases.Aber in der Stadt sind die für den Einkauf eben praktisch.
Denn mein Helm passt nicht ins Helmfach weil ich dort Regenzeug und Ersatzhandschuhe drin habe.Und
so passt dort nur noch ein kleiner Einkauf rein.

Dieses Topase von Givi fänd ich okay.Verstehe das in der Beschreibung so das alles dabei ist.Aber normalerweise
kommt doch noch ein Topcaseträger dazu.... !!!??? :?: :?: :?: http://www.ebay.de/itm/Topcase-Givi-Yam ... 1536155994

Hat da jemand von Euch ein Tip für mich ? Brauche ich dafür noch einen Topcaseträger ?

Gruß ,Andreas
Benutzeravatar
vity-goodbye
Beiträge: 26
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 18:05
Wohnort: Zürich

Galerie

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von vity-goodbye »

Ja, du brauchst einen Topcaseträger, das abgebildete Kunststoffteil ist Aufnahmeplatte/Grundplatte, die man normalerweise auf einen Gepäckträger schraubt den der NMAX nicht hat.
Im Moment bleibt dir nur der Originalträger,da es noch keine anderen gibt.
Fotos dazu in der Galerie.
Simson S51 Elektronik , Yamaha Vity , NMAX
Benutzeravatar
dennis
Administrator
Beiträge: 182
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:09

Galerie
Fahrerkarte

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von dennis »

Hi,

doch, es gibt eine Alternative: http://www.polo-motorrad.de/de/topcaset ... x-125.html

Gruß
Dennis
Bild
Benutzeravatar
andi123dortmund
Beiträge: 23
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 08:12
Wohnort: Dortmund

Galerie

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von andi123dortmund »

Dieser wurde mir heute bei Polo vorgeschlagen :
http://www.polo-motorrad.de/de/sr-topca ... n-max.html

Sorry Dennis ,dieser ist zwar wesentlich teurer aber gefällt mir wesentlich besser von der Optik ! Dazu bietet Polo
ein Topase von Givi an für 39;95 :

http://www.polo-motorrad.de/de/monolock ... ic-30.html
Benutzeravatar
vity-goodbye
Beiträge: 26
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 18:05
Wohnort: Zürich

Galerie

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von vity-goodbye »

Ja,der ginge auch.
Nun hast du die Qual der Wahl.
Also ich fahre nie mehr ohne Topcase, genug platz zum Kleiderwechsel,Einkauf ,Helm......

Aber das 2. Topcase für 39 ist schon recht klein das hatte ich vorher, aber für den Helm ist es gut.Und vom 2. Träger würde ich die Finger lassen ("Universal hört sich schon nach Kompromiss und Bastelei an) dann doch lieber zum Originalen Greifen.

Aber falls du dich doch für den Universal entscheidest, dann berichte uns bitte über Alltagstauglichkeit und Passgenauigkeit....
Simson S51 Elektronik , Yamaha Vity , NMAX
Benutzeravatar
andi123dortmund
Beiträge: 23
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 08:12
Wohnort: Dortmund

Galerie

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von andi123dortmund »

vity-goodbye hat geschrieben:Ja,der ginge auch.
Nun hast du die Qual der Wahl.
Also ich fahre nie mehr ohne Topcase, genug platz zum Kleiderwechsel,Einkauf ,Helm......

Aber das 2. Topcase für 39 ist schon recht klein das hatte ich vorher, aber für den Helm ist es gut.Und vom 2. Träger würde ich die Finger lassen ("Universal hört sich schon nach Kompromiss und Bastelei an) dann doch lieber zum Originalen Greifen.

Aber falls du dich doch für den Universal entscheidest, dann berichte uns bitte über Alltagstauglichkeit und Passgenauigkeit....
Ich werde den Original Givi Träger nehmen ! Der vom Dennis vorgeschlagene verdeckt fast die Seitenverkleidung mit der N Max Aufschrift.
Givi sieht ansprechender aus.Hatte schon zig Sachen von Givi.Die Seitenkoffer am Motorrad meiner Frau waren auch von Givi.

Da weiß ich was ich kaufe.
Gelöschter User

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von Gelöschter User »

Ich bekomme demnächst den Original-Träger von Yamaha. Es ist ein Teil meines Deals mit dem
Y.-Händler.
Da ich bei meinem X-Max 400 ebenfalls den Orig.-Träger mit dem Orig.-Case (39l) habe, macht
das auch Sinn. Ich setze das Case einfach jeweils auf den Roller, den ich gerade fahren möchte.

Die Yamaha-Teile sind natürlich teurer, keine Frage. Ohne mit Givi-Artikeln usw. verglichen zu
haben, kann ich aber sagen, daß das eine Top-Qualität ist und sein Geld wert ist.

Mit den drei Stimmgabeln habe ich ohnehin meine besten Erfahrungen gemacht, ganz egal, ob es
um Fahrzeuge, Hifi-Highend-Geräte, oder Musik-Instrumente geht. Immer funktionierte das Zeugs
hervorragend.

Gruß vom Uwe aus Wuppi
Benutzeravatar
ocsack
Beiträge: 40
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 10:13

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von ocsack »

Habe mir auch den original Träger von Yamaha aus folgenden Gründen zugelegt:

1. Sieht nicht so hingebastelt aus
2. Yamaha Topcase ist in bester Qualität
3. Für das Topcase ist für 27€ ein Schloss zu haben das mit dem eigentlichen Fahrzeugschlüssel geöffnet werden kann
4. Alternativ gibt es noch eine Abdeckung in Fahrzeuglackierung

Die Lösung ist nicht sehr günstig, besticht aber durch gutes Aussehen und Qualität

Der einzige Nachteil ist: Die Abdeckung über dem Rücklicht muss für die Montage des Trägers angeschnitten werden. Was abgeschnitten werden muss ist bereits auf der Rückseite der Abdeckung markiert.

Ansonsten bin ich vom NMAX echt begeistert. Es ist lange her das mich ein Produkt so überzeugt hat.

Gruß aus Nürnberg,
Oliver
Benutzeravatar
andi123dortmund
Beiträge: 23
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 08:12
Wohnort: Dortmund

Galerie

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von andi123dortmund »

Sehe es mittlerweile auch so das das Original Topase inklusive Original Träger die beste Lösung ist !

Weil :

- Es sind keine sichtbaren Stützrohre die am Heck oder Teile des Rücklichts verdecken !

- Der Originalträger ersetzt die Soziahaltegriffe in ähnlicher Form und führt sie in einer Linie zum Träger !

Das sieht optisch stimmiger aus und zerstört nicht unbedingt die Seitenansicht wie bei einem Zubehörträger.

Gruß ,Andreas
Gelöschter User

Re: Topcaseträger notwendig !?

Beitrag von Gelöschter User »

Ich habe im Internet mal verglichen. Der originale Träger scheint der stabilste und optisch beste zu sein.
Da das Fahrwerk des N-Mäxchens recht hart ist, darf am Träger nichts rappeln oder sich lösen. Alles muß
bombenfest sitzen und auch die Sozia muß sich ja noch dran festhalten können.
Deshalb habe ich das Bauchgefühl, daß der beste Träger (und leider auch der teuerste) her muß - ...und das
ist der originale von Yamaha. Zumindest braucht man dann nicht zwei mal kaufen, sondern hat direkt was
Ordentliches am Mopped.
Ich meine damit ausdrücklich nicht, daß die Sachen von Givi, Polo usw. nur "Fischer-Technik" sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gelöschter User für den Beitrag:
Rudi (Fr 28. Okt 2016, 22:00)
Antworten