Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
ocsack
Beiträge: 40
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 10:13

Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von ocsack »

Hallo,

ich möchte kurz meine Erfahrungen mit dem von Yamaha erhältlichen hohen Windschild teilen.

Die Installation gestaltet sich als relativ einfach, einfach altes getöntes Windschild abschrauben und die darunterliegende Abdeckung mit den drei Schrauben lösen.

Die Abdeckung (wenn man vor dem Roller steht) wird nach oben abgezogen.

Die vorhandenen Löcher in dieser Abdeckung müssen auf ca. 18mm aufgebohrt werden, dies am besten mit einem Stufenbohrer.

Danach kann das hohe Windschild montiert werden.

Im Fahrbetrieb bietet das hohe Windschild einen sehr guten Schutz vor Fahrtwind am Körper. Das obere Ende schließt bei mir (1,79cm) etwa in Nasenhöhe ab.

Es kommt jedoch im Visierbereich zu Turbulenzen die ein Fahren mit offenen Jethelm fast unmöglich bzw. sehr unangenehm machen. Ich bin noch dabei die richtige Sitzposition für das Windschild zu finden.

Überraschenderweise werden auch die Hände etwas vor Fahrtwind geschützt.

Vorteil ist das man sich nicht mehr (an kälteren Tagen) winddicht verpacken muss.

Das Windschild macht insgesamt einen sehr stabilen und wertigen Eindruck, das nicht unbedingt den Roller zu sehr abwertet.

Der Roller wird mit dem Windschild etwas anfälliger für Seitenwind, aber ich habe den Eindruck mit den Schild eine höhere Geschwindigkeit erreichen zu können, es sozusagen einen positiven Effekt auf die Aerodynamik gibt. Bin nur mal schnell eine Autobahnausfahrt gefahren und bin auf 110KM/h (Tacho) gekommen. Auswirkungen auf Spritverbrauch kann ich noch nicht mitteilen. Durchschnittsverbrauch bei mir derzeit bei ca. 2,6 Liter.

Resümee: Wertiges und qualitativ hochwertiges Yamaha Zubehör, das den Körper vor Fahrtwind schützt. Turbolenzen und damit verbundene Lautstärke etwa Störend. Schade das man (wie auch beim originalen Topcase) an den vorhanden Teilen rumbohren muss. Beim Topcase muss die hintere Abdeckung über dem Rücklicht beschnitten werden.

LG
Oliver
Gelöschter User

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von Gelöschter User »

Danke für deinen Bericht, Oliver.
Deine Erfahrungen decken sich zu 100% mit meinen.
Das mit den Turbulenzen habe ich auch bemerkt.
Da ich aber einen Integralhelm habe ist das bei mir nicht weiter schlimm. Auch mit offenen Visier ist es erträglich.
PaladinX
Beiträge: 31
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 10:45

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von PaladinX »

Hallo zusammen,

seit gestern habe ich auch den hohen Windschild drauf.

Ich habe festgestellt:
- kein Wind mehr im Bauch und Brustbereich, was ich angenehm finde
- das vibrieren des Windschilds so ab 60 km/h irritiert mich etwas, sitzt aber bombenfest
- der nach oben nun abgeleitete Wind knallt nun voll aufs Helmvisier, was die Geräuschkulisse um den Helm (Windgeräusch) etwas erhöht hat
- wenn man ein wenig tiefer rutscht in der Sitzposition lässt sich das reduzieren.

Gruss
Jan
Benutzeravatar
ocsack
Beiträge: 40
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 10:13

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von ocsack »

Ja, frage mich auch gerade ob die Investition so gut war. Bin noch hin und her gerissen.

Heute morgen waren es 8 Grad, da hätte ich normalerweise eine Winddichte Jacke zum Brötchen holen angezogen. Mit dem Windschild was es im Hoody / Sweathshirt gut erträglich.

Die Turbolenzen reisen aber am Visier ganz schön rum.

Ich werde jetzt nochmal 1-2 Wochen probieren und dann eine Entscheidung treffen ob das Schild dran bleibt oder nicht.

"Ohne" war es irgendwie sportlicher.

Wenn man sich das neue NMAX review Video von 1000ps ansieht, fährt der Typ auch eigentlich nur mit geschlossenen Visier. Was man ja eigentlich auch immer tut, wenn man nicht irgendeine Fliege oder anderen Dreck im Auge haben will.

Von der Endgeschwindigkeit habe ich den Eindruck das sie sich tatsächlich etwas erhöht, bin nur mal eine Ausfahrt gefahren. Ist langsam auf 110KM/h, wäre wahrscheinlich noch weiter geklettert. Habe erst 900KM drauf, wollte daher auch nicht übertreiben.

Insgesamt bin ich noch sehr zufrieden. Für die Stadt und für fahrten ins nähere Umland ein tolles Fahrzeug das wirklich Spass macht.
Gelöschter User

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von Gelöschter User »

Ich mag den sportlichen Naked-Charakter des NMax sehr, bleibe deshalb beim kurzen Windschild. Sieht irgendwie
total klasse aus, als hätte ich mir für den Roller eine teure Zubehör-Anschaffung geleistet. Vor ein paar Tagen stellte
ich den NMax in der Stadt auf einem Krad-Parkplatz ab. Es wimmelte dort vor Scootern jeder Art. Mein NMax gefiel
mir mit weitem Abstand am besten. Besonders die kurze, dunkle Scheibe wertet die Optik als Farbkontrast m. E.
ganz toll auf.
Für weitere Fahrten außerhalb der Stadt benutze ich ohnehin den großen X-Max. Dort funktioniert der Windschutz bei
jeder Geschwindigkeit und überall ausgezeichnet. Hätte ich den 400 'er nicht, würde ich mir bestimmt für den NMax
auch die hohe Scheibe zulegen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gelöschter User für den Beitrag:
Phil (Mo 16. Mai 2016, 09:51)
PaladinX
Beiträge: 31
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 10:45

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von PaladinX »

Ich bin jetzt am sonnigen Wochenende mal eben 150 km zum Spass rumgefahren (jetzt mit hohem Windschild), durchs Schweizer Mittelland und ein wenig über die schönen Jura-Pässe (Balmberg und Schmiedematt).

Mein Fazit: Die Scheibe ist (für mich) ganz klar eine Verbesserung. Ich finde es wesentlich angenehmer, den Fahrtwind nicht auf Brust und Bauch zu haben. Vor allem wenns mal mit 80-90 über die Landstrasse geht.
Windgeräusch am Helm geringfügig höher, aber da setzt bei mir jetzt auch die Gewöhnung ein, so dass es nicht mehr auffällig anders als vorher ist.
Ich bleibe bei der großen Scheibe, definitiv. 8-)
Gelöschter User

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von Gelöschter User »

Kannste mal sehen, was das für ein klasse Roller ist - selbst bei diesen extremen Alpen-Steigungen macht der NMax eine gute Figur.
Meines Wissens liegen die Jura-Pässe irgendwo zwischen Basel und Bern, oder?
Gruß vom Uwe ins Nachbarland der Eidgenossen
:D
Gelöschter User

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von Gelöschter User »

Hallo zusammen!
Hätte jemand die Möglichkeit, hier einmal die Montageanleitung zu posten?

Gruß

Thorsten
audi-ro
Beiträge: 11
Registriert: So 5. Jun 2016, 16:25

Galerie

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von audi-ro »

20160630_183124.jpg
20160630_183100.jpg
Hallo Thorsten
Eine Montageanleitung habe ich jetzt nicht, aber hier mal dann 2 Fotos. Du brauchst eine Halterung (Ich nehme mal an, die gehört bei den 170 € für das Windschild dazu), die wird an den Löchern verschraubt, wo das kleine Schild befestigt wird. Daran wird dann die große Scheibe angeschraubt.

Gruß André
Gelöschter User

Re: Erfahrungen original Yamaha hoher Windschild

Beitrag von Gelöschter User »

Und wo genau muss aufgebohrt werden? Kann die kleine Scheibe dann noch wieder montiert werden?

Gruß

Thorsten
Antworten