Tankstutzen setzt Rost an

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
MUCK
Beiträge: 10
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 18:29
Wohnort: München

Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von MUCK »

Mein Tankstutzen setzt nach nicht mal einem Jahr Rost am Rand an.
Sehen Eure Tankstutzen genau so aus oder ist mein NMAX da ein Einzelfall?

MUCK
Dateianhänge
Tankstutzen mit Rost
Tankstutzen mit Rost
Gelöschter User

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von Gelöschter User »

Hallo Muck,

meinen NMax fahre ich nun seit über 7 Monaten - bei Wind und Wetter. Ich konnte keinen Flugrost dort feststellen, werde das aber mal beobachten.

Gruß
Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gelöschter User für den Beitrag:
MUCK (Sa 12. Nov 2016, 07:15)
Benutzeravatar
ocsack
Beiträge: 40
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 10:13

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von ocsack »

Das gleiche Problem zeigt sich auch bei mir.

Roller im März zugelassen, bei mir sieht es sogar noch etwas schlimmer aus.

Werde ich wohl auch reklamieren müssen.
Dateianhänge
IMG_0054.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ocsack für den Beitrag:
MUCK (Sa 12. Nov 2016, 07:26)
Benutzeravatar
MUCK
Beiträge: 10
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 18:29
Wohnort: München

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von MUCK »

Ich habe meinen Tankstutzen jetzt beim 1.000er Kundendienst entrosten lassen und den Tip mitbekommen, den anfälligen Rand regelmäßig zu fetten, um dem Effekt entgegenzuwirken. Ich werde versuchen, daran zu denken... :-)

Zitat aus Serviceintervall, S. 8:
dennis hat geschrieben:Hi,

diskutiert hätte ich aber die Entrostung des Tankstutzens.
Das darf bei einem neuen Roller nicht passieren.
Wie sieht das Ding wohl in 10 Jahren aus?

Gruß
Dennis
Nachdem ocsack (bei ihm sieht das aber richtig übel aus - ich hatte den groben Rost erst "kräftig abgewischt" und dann fotografiert) und ich hier anscheinend die einzigen sind, die betroffen sind, scheint das Problem ja nur vereinzelt aufzutreten - oder war es ein Anwenderfehler von ocsack und mir? Trotzdem sollte es heute doch möglich sein, einen Tankstutzen zu konstruieren, der nicht rosten kann, oder?

Da ich die Vorgeschichte meines Rollers nicht kenne und er schon ein Jahr alt war, als ich ihn gekauft hatte, kann ich nicht sagen, was hier zur Rostbildung beigetragen haben könnte. Ich weiß nur, dass er in einem Jahr sehr wenig bewegt wurde - nur 400 km. Der Tankdeckel wurde in der Zeit also wohl nur zweimal geöffnet.

Bei der Rostentfernung am Tankstutzen sollte man zum einen verhindern, dass Rostkrümel im Tank landen und zum anderen, dass sich Funken bilden können (wegen der Benzindämpfe). Der Stutzen sollte also zugestopft werden und dann ist Handarbeit angesagt. Ich habe den Rost lieber in der Werkstatt entfernen lassen - wer weiß, was man noch alles falsch machen kann. :-)

MUCK
Dateianhänge
Tankstutzen nach der Entrostung
Tankstutzen nach der Entrostung
Dr.Acula
Beiträge: 34
Registriert: Di 16. Mai 2017, 09:17

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von Dr.Acula »

Mein Tankstutzen hat auch etwas Rost angelegt, konnte ihn mit einem Fetzen etwas entfernen aber nach ein paar Monaten schaut das bestimmt schlimmer aus.

Erstzulassung 07/2016

Werd das wohl auch noch reklamieren.
Popstar
Beiträge: 49
Registriert: Di 13. Sep 2016, 19:44

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von Popstar »

Hab den Stutzen außen mit Konservierungswachs/Hohlraumwachs angesprüht.
curcuma
Beiträge: 112
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von curcuma »

Alter Thread aber ich habe jetzt bei meiner 13 Monate alten nmax das gleiche Problem mit Rost am Tank - und finde es alles andere als nur ein bisschen Rost.
Gucken was Yamaha Händler dazu sagt. Ich werde da nichts dran herumfummeln, solange da noch Werksgarantie drauf ist:


http://www.imgbox.de/show/img/7ajTCGMhMu.jpg
curcuma
Beiträge: 112
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von curcuma »

Ich glaube, dass der Rost daher kommt, dass verschiedene Metalle Tankstutzen und der metallische Ring im Tankdeckel verwendet wurden. Weil der Rost nur außen am Tankstutzen ist - oben und dann weiter herunter an der Seite.

Kann aber auch sein, dass Innenseite vom Tankstutzen kein Rost, weil ab da der Deckel luftdicht verschließt 🤔🤔🤔

Wie auch immer. Werde bei nächster Gelegenheit Händler drauf ansprechen und gucken, dass natürlich auf Garantie entfernt wird.
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 283
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von Mufflon »

curcuma hat geschrieben: Di 9. Mär 2021, 23:58
Kann aber auch sein, dass Innenseite vom Tankstutzen kein Rost, weil ab da der Deckel luftdicht verschließt 🤔🤔🤔
Ähm, Einspruch. Der verschließt nicht luftdicht. Lege den Roller mal auf die Seite, dann läuft Benzin aus dem Deckel. Ich habe ihn auf jeden Fall so schnell wie möglich aufgehoben, als der mir mal umgekippt war. Kann natürlich sein, das etwas mit meinem Tankdeckel nicht stimmt, kann ich ja nicht überprüfen, ohne einen neuen zu kaufen und den Roller umzuschupsen :lol:

Bye, Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mufflon für den Beitrag:
curcuma (Mi 10. Mär 2021, 08:40)
curcuma
Beiträge: 112
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: Tankstutzen setzt Rost an

Beitrag von curcuma »

Mufflon hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 08:34
curcuma hat geschrieben: Di 9. Mär 2021, 23:58
Kann aber auch sein, dass Innenseite vom Tankstutzen kein Rost, weil ab da der Deckel luftdicht verschließt 🤔🤔🤔
Ähm, Einspruch. Der verschließt nicht luftdicht. Lege den Roller mal auf die Seite, dann läuft Benzin aus dem Deckel. Ich habe ihn auf jeden Fall so schnell wie möglich aufgehoben, als der mir mal umgekippt war. Kann natürlich sein, das etwas mit meinem Tankdeckel nicht stimmt, kann ich ja nicht überprüfen, ohne einen neuen zu kaufen und den Roller umzuschupsen :lol:

Bye, Klaus
Hmmm.... Interessanter Einwand 🤔
Meine Roller vor der nmax hatten alle Einfüllstutzen aus Kunststoff und der Deckel war ebenfalls Kunststoff und wurde einfach drauf geschraubt. Warum der bei Yamaha aus Metall ist, weiß ich nicht. Vielleicht wegen Erdung? Also damit statische Aufladung beim Tanken nicht zu einem Funken führen kann.
Antworten