N Max 2021 Einfahren bis 1600 KM

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Antworten
NMax
Beiträge: 12
Registriert: Do 24. Aug 2017, 15:51
Wohnort: Bamberg

Fahrerkarte

N Max 2021 Einfahren bis 1600 KM

Beitrag von NMax »

Kleiner Auszug aus der Bedienungsanleitung N Max 2021...

0-1000 KM: Kein längerer Betrieb mit mehr als 1/3 Gas

1000 KM: Motor-/und Achsgetriebe Öl Wechsel

1000-1600 KM: Längeren Betrieb mit mehr als 1/2 Gas vermeiden

ab 1600 KM: Freie Fahrt

Bitte verbessert mich, aber beim „Vorgänger“ haben doch 1000 KM bis Ende des Einfahrens gereicht !?

Naja, die ganzen Vorführer werden bestimmt auch exakt nach den Wünschen von Yamaha „Eingefahren“🤔😂.
Bmax
Beiträge: 46
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 20:43

Re: N Max 2021 Einfahren bis 1600 KM

Beitrag von Bmax »

NMax hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 23:13 Bitte verbessert mich, aber beim „Vorgänger“ haben doch 1000 KM bis Ende des Einfahrens gereicht !?
Bei den älteren Jahrgängen ist es wie beim 21er Modell beschrieben:
Nach 1.600 km (1.000 mi)
Das Fahrzeug kann jetzt voll ausgefahren werden.

Viel Vergnügen mit dem Nmax.
Viele Grüße,
Bmax
NMax
Beiträge: 12
Registriert: Do 24. Aug 2017, 15:51
Wohnort: Bamberg

Fahrerkarte

Re: N Max 2021 Einfahren bis 1600 KM

Beitrag von NMax »

Bmax hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 07:36
NMax hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 23:13 Bitte verbessert mich, aber beim „Vorgänger“ haben doch 1000 KM bis Ende des Einfahrens gereicht !?
Bei den älteren Jahrgängen ist es wie beim 21er Modell beschrieben:
Nach 1.600 km (1.000 mi)
Das Fahrzeug kann jetzt voll ausgefahren werden.
Danke👍🏻, dann hatte ich es falsch in Erinnerung.
FrankM
Beiträge: 16
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 22:22

Galerie

Re: N Max 2021 Einfahren bis 1600 KM

Beitrag von FrankM »

Wow. 1600 km können sich aber ganz schön ziehen vor allen für Sonntagsfahrer oder „mal eben aus der Stadt flüchten wegen Corona Gedränge“ wie mich. Was macht man da? Außer 8en auf dem Aldi Parkplatz? Sehr gemütlich über die Landstraße rollen und versuchen nicht zum Verkehrshindernis zu werden denke ich mal...

Für Wiedereinsteiger oder quasi Fahranfänger wie mich vielleicht gar nicht so schlecht :–}
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 283
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: N Max 2021 Einfahren bis 1600 KM

Beitrag von Mufflon »

Vergiss die 1/3 Gas, da kannst du gleich schieben. Fahr den 5-6 Kilometer warm und dann auf der Landstraße nicht als 75-80 und mache keine Vollgasstarts. Nach 500 Kilometer kannst du dann schon mal für kurze Zeit Vollgas geben und nach 1000 ist alles im Lot. So habe ich das bei allen Fahrzeugen gemacht und hatte noch nie Probleme. Hauptsache du hältst die vorgeschriebenen Ölwechsel ein, dann wird da nichts passieren.

Bye, Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mufflon für den Beitrag (Insgesamt 3):
NMax (So 4. Apr 2021, 12:25) • curcuma (So 4. Apr 2021, 22:03) • FrankM (Mo 5. Apr 2021, 23:19)
NMax
Beiträge: 12
Registriert: Do 24. Aug 2017, 15:51
Wohnort: Bamberg

Fahrerkarte

Re: N Max 2021 Einfahren bis 1600 KM

Beitrag von NMax »

Mufflon hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 12:24 Vergiss die 1/3 Gas, da kannst du gleich schieben. Fahr den 5-6 Kilometer warm und dann auf der Landstraße nicht als 75-80 und mache keine Vollgasstarts. Nach 500 Kilometer kannst du dann schon mal für kurze Zeit Vollgas geben und nach 1000 ist alles im Lot. So habe ich das bei allen Fahrzeugen gemacht und hatte noch nie Probleme. Hauptsache du hältst die vorgeschriebenen Ölwechsel ein, dann wird da nichts passieren.

Genau👍🏻, und wie schon geschrieben...man darf die ganzen Vorführ-/Miet und jungen Gebrauchtfahrzeuge nicht vergessen, die wurden / werden eventuell nicht so „penibel“ gefahren.

Aber auch diese Fahrzeuge werden verkauft, und der neue Besitzer freut sich über seinen Erwerb (zu recht).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NMax für den Beitrag:
Mufflon (So 4. Apr 2021, 19:57)
curcuma
Beiträge: 112
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: N Max 2021 Einfahren bis 1600 KM

Beitrag von curcuma »

Exakt wie Mufflon beschrieben hat.
Die Anweisung im Yamaha-Handbuch (wie auch allen anderen Motorräder/Roller) ist meistens von alten Modellen immer und immer wieder übernommen worden. Die Motoren sind heutzutage aber viel robuster und ein Einfahren über mehr als 1000km Quatsch - das wird auch jeder Techniker so bestätigen. Die ersten etwa 1000km kalt nicht so stark belasten und im b oberen Bereich (über 70-80 km/h) nicht über längere Zeit fahren und alles ist gut. Mit 1/3 Gas
kommt man nicht weit - schätze maximal 50 km/h und das auch nach gefühlt halber Stunde 😄
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor curcuma für den Beitrag (Insgesamt 2):
NMax (So 4. Apr 2021, 23:18) • FrankM (Mo 5. Apr 2021, 18:34)
Antworten