Optimierung NMAX 125

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 260
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie

Re: Optimierung NMAX 125

#171 

Beitrag von Ma-rie »

dennis hat geschrieben: Do 29. Sep 2022, 11:07 1.
wenn Du hier 50 innerorts fährst, überholen Dich alle. Deswegen erlaube ich meinen Kindern auch keinen 50er Führerschein. Wenn man das beobachtet, was Autofahrer für Überholmanöver starten...
2.
Wenn man dann aber mal in die nächste Stadt unterwegs ist und nicht eins der Motorräder nimmt, reicht die Leistung einfach nicht auf der Landstraße um vernünftig mitzuschwimmen. Auch hier wird man dann überholt, wenn man ewig auf 100 braucht oder die kaum schafft bergan... Alles gefährlich.
3.
Und der NMAX fährt so stabil in allen Situationen, dass ein längerer Radstand das Fahrverhalten nur ins Negative ändern würde.

Gruß
Dennis
1.
Wo wohnst du, dass ist doch Quatsch.
2.
Nun, ich fahre viel auf Landstraßen und kann deine Behauptung nicht bestätigen.Bis 90 km/h zieht er schnell hoch, dann wird es bis 110 km/h etwas zäher, auch von 50 auf 90 km/h geht es flott. Wie gut meine 125ger N Max läuft, konnte ich letztens auf unserer 4 tägigen Tour sehen.
Es gibt immer Spinner, die in einer 100 km/h Begrenzung, 140 km/h und mehr fahren, die nehme ich allerdings nicht als Messlatte.
3.
Woher weißt du das, hast du in die Glaskugel geschaut? Länge läuft sagt man und 1,44 m ist ja kein langes Ungetüm.

Wenn du so eine langsame N Max hast, die ab 70 km/h anfängt sich zu quälen und du zum Hindernis wirst, na ja, dass Problem habe ich nicht

Man sollte auch nie vergessen, eine 125ger ist kein Vollblut Motorrad, die 155ger aber auch nicht :mrgreen: , aber man kann sich das auch schön reden, wenn man auf 155ger umsteigen will.

Fazit: ich habe noch keine gefährlichen Situationen auf Landstraßen erlebt, außer die, für die ich selber verantwortlich bin.

Und noch einmal, damit es verständlich wird:
das war von mir ein Gedankenspiel, wie ich mir meinen Wunschroller 125 ccm vorstelle!

1. Grundprinzip der Yamaha N Max bleibt
2. einen längeren Radstand
3. max. 15 PS
4. 14“ Felgengröße
5. Reifen vorne/ hinten 120/140

Ich habe ja den 125ger N Max und bin damit sehr, sehr zufrieden, auch mit dem Radstand und da ich kaum AB fahre, hat er mich auch noch nie in schwierige/ gefährliche Situationen gebracht.

Ich mag die N Max, aber die 125ger X Max braucht kein Schwein, die N Max mit längeren Radstand wäre wohl als 125ger in 2 Versionen die bessere Wahl.

Aber lassen wir das mal hier und widmen uns wieder der „Optimierung und Leistungssteigerung“, da rate ich aber: Führerschein machen und 300/ 400ter zu kaufen, dann brauch man sich über 3-4 Mehr PS keinen Kopf machen :D
Benutzeravatar
dennis
Administrator
Beiträge: 213
Registriert: So 22. Nov 2015, 23:09

Galerie

Re: Optimierung NMAX 125

#172 

Beitrag von dennis »

Hi,

hast Recht, das sagt mir meine Glaskugel.
Schönes entspanntes Wochenende schonmal.

Gruß
Dennis
Bild
Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 260
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie

Re: Optimierung NMAX 125

#173 

Beitrag von Ma-rie »

Dann pass auf, dass du die nicht verlegst. :mrgreen:
Benutzeravatar
lonestar
Beiträge: 13
Registriert: Di 22. Mär 2022, 09:44

Re: Optimierung NMAX 125

#174 

Beitrag von lonestar »

Ich hatte auch noch keine wirklich gefährliche Situation auf der Landstraße.

Trotzdem bemerke ich immer wieder, dass man mit einem Roller nicht wirklich erst genommen wird und es muss dann überholt werden. Da würden wohl auch 3 PS mehr nicht helfen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lonestar für den Beitrag:
bettman (So 5. Feb 2023, 13:25)
Hoffemer
Beiträge: 2
Registriert: Mi 19. Okt 2022, 19:57

Re: Optimierung NMAX 125

#175 

Beitrag von Hoffemer »

Das kann ich bestätigen aber ist mir egal, ich denke gerade die Motorradfahrer würden einen auch mit nem 600ccm Roller noch überholen, das ist denen egal wie schnell man ist bzw. sein darf, ich bin in der Vergangenheit schon überholt worden und zwei Kilometer weiter hat er gerade sein Bike aus dem Straßengraben gezogen, da habe ich mal ganz laut gelacht (ihm war nix passiert) aber dem Moped...
late
Beiträge: 6
Registriert: Sa 31. Dez 2022, 15:44

Re: Optimierung NMAX 125

#176 

Beitrag von late »

Hallo zusammen,
habe mich neu in diesem Forum angemeldet, da ich auch besitzer eines Nmax125 aus dem Jahr 2017 bin.
Ich habe mich mal hier eingelesen und habe fragen zur Optimierung.

Hier wird viel über die Naraku Vario gesprochen, die aber nur zum teil eingebaut werden soll.

Wenn ich das richtig verstanden habe soll nur die hintere Steigscheibe mit gewichten eingebaut werden, alles andere Original.
Das bedeutet für mich hintere Steigscheibe Naraku mit 10 oder 11 gramm gewichten (gibts da ne empfehlung?/ vllt. eine kombi mit Dr. Pully?).
Das nächste Bauteil wäre die Hülse, die soll dann wieder Original Yamaha sein? (+ die dünne scheibe ca.1mm dick) Die Originalhülse soll angeblich kürzer sein.
Jetzt kommt nur noch die äußere Steigscheibe (Lüfterrad), die soll auch wieder Original Yamaha sein?

Habe ich das richtig verstanden?

Gibts mit diesem Setup längere Erfahrungen?
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen
Yamaha Nmax BJ.2017
Kombi aus Original und Naraku Vario :mrgreen:
10 gr.
Benutzeravatar
Project-NMAX
Beiträge: 48
Registriert: Do 4. Jul 2019, 11:12

Re: Optimierung NMAX 125

#177 

Beitrag von Project-NMAX »

 Themenstarter

late hat geschrieben: Sa 31. Dez 2022, 16:12 Wenn ich das richtig verstanden habe soll nur die hintere Steigscheibe mit gewichten eingebaut werden, alles andere Original.
Das bedeutet für mich hintere Steigscheibe Naraku mit 10 oder 11 gramm gewichten (gibts da ne empfehlung? vllt. eine kombi mit Dr. Pully?).
Das nächste Bauteil wäre die Hülse, die soll dann wieder Original Yamaha sein? (+ die dünne scheibe ca.1mm dick) Die Originalhülse soll angeblich kürzer sein.
Jetzt kommt nur noch die äußere Steigscheibe (Lüfterrad), die soll auch wieder Original Yamaha sein?

Habe ich das richtig verstanden?

Gibts mit diesem Setup längere Erfahrungen?
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen
Ja genau in dieser Kombi, wie auch schon in vorherigen Posts beschrieben. Keine Pulleys dazu verbauen sondern normale Gewichte, 10g bis 11g, je nach Geschmack...
late
Beiträge: 6
Registriert: Sa 31. Dez 2022, 15:44

Re: Optimierung NMAX 125

#178 

Beitrag von late »

Hallo zusammen,
habe die letzten 2 Tage verschiedene Kombis versucht und muss sagen, dass diese eindeutig die beste ist.
Beschleunigung bis 50 ist viel besser.
10-50 ca.2,7 Original 3,7
10-70 ca.6,5 Original 7,6

ab ca.70/75 wirds dann zäh, wie Original. Was mich ein bisschen überrascht hat, die Engeschwindigkeit ist leicht erhöht (ca.5/6 Km/h, laut Tacho)

Jetzt versuche ich noch die 2 Kuferringe von Naraku zu verbauen, vielleicht ändert sich durch 1mm in der Beschleunigung noch was.

Wer wert auf beschleunigung bis 70 km/h legt ist mit dieser Optimierung sehr glücklich.
Gruß
Yamaha Nmax BJ.2017
Kombi aus Original und Naraku Vario :mrgreen:
10 gr.
Antworten