Anfängerschrauben an der N-Max 125

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Antworten
Nadja Fischer
Beiträge: 1
Registriert: Mi 15. Mai 2024, 15:49

Anfängerschrauben an der N-Max 125

#1 

Beitrag von Nadja Fischer »

 Themenstarter

Hallo Forumsmitglieder!
Ich bin neu hier im Forum. Diesen Sommer plane ich, mir eine N-Max 125 anzuschaffen. Hab' schon gelesen, einige von Euch schrauben selbst. Ich habe bis jetzt nur an Velos und E-Bikes geschraubt. Nun plane ich, nach der Garantie-Zeit der zukünftigen N-Max auch kleinere Schrauber-Arbeiten selbst zu machen. Welche Schrauber-Arbeiten kann man als Anfänger gut selbst machen?
Schöne Grüsse:
Nadja
Benutzeravatar
R1-Rider
Beiträge: 43
Registriert: Sa 30. Sep 2023, 22:38

Galerie
Fahrerkarte

Re: Anfängerschrauben an der N-Max 125

#2 

Beitrag von R1-Rider »

Hallo Nadja, herzlich willkommen hier. Ich denke, man kann alles bis zur 10tkm Wartung relativ problemlos selber machen. Die 20tkm Wartung werde ich vom Vertragshändler machen lassen, da man dazu auch an die Variomatik muss und Spezialwerkzeuge und Know-How benötigt, sonst drohen teure Folgeschäden. Für vieles gibt es auf Youtube auch schöne Anleitungen.

Viele Grüße
Olli
Yamaha XMAX 300 Modell 2019
Gilera Runner FXR 180 DD SP
Rui2003
Beiträge: 61
Registriert: Mi 23. Aug 2023, 15:30

Fahrerkarte

Re: Anfängerschrauben an der N-Max 125

#3 

Beitrag von Rui2003 »

Ölwechsel, Filterwechsel geht ganz leicht.
An die Zündkerze kommt man nicht ganz so leicht bei Nmax wohl, habe ich noch nicht gebraucht mit 2000km drauf.
Variomatik nicht leicht. Ohne Spezialwerkzeug gar nicht erst beginnen. Vorher planen, gewissenhaft machen, dann geht auch das.
Yamaha X-Max 300, Bj 2020
Yamaha N-Max 155, Bj 2022
Ecki
Beiträge: 212
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 14:39

Re: Anfängerschrauben an der N-Max 125

#4 

Beitrag von Ecki »

Eigentlich braucht man nicht viel schrauben, weil das Ding läuft.

Alles was mit Bremse zu tun hat: Finger weg, wenn man keine Ahnung hat. Ebenso das Ventilspiel einstellen. Lieber die Werkstatt machen lassen, als den Motor schrotten.

Alle anderen Wartungsarbeiten sind relativ leicht gemacht. Etwas vorsichtig sein bei der Demontage der Plastikteile, dann geht das auch.

Für die Vario braucht man Gegenhalter, passendes Werkzeug, Drehmomentschlüssel und technisches Verständnis. Dann bekommt man einen Riemenwechsel und den Austausch der Variorollen auch als Amateur hin.

Sonst hier fragen oder bei YouTube suchen
Yamaha Nmax 125 Bj 2020, F.B Mondial Sport Classic Pagani 125, MBK Nitro 50ccm Bj 1998, Honda CB500F, VW Polo AW GTI 2.0 (noch ohne OPF) :mrgreen:
Antworten