Hoher Windschild von Yamaha

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
Rüdiger
Beiträge: 57
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 19:39

Fahrerkarte

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von Rüdiger » So 17. Mär 2019, 19:35

Hallo Jürgen,

also ich habe mir vor ein paar Wochen auch das Windschild montieren lassen. Klar kann man die kleine Scheibe im Sommer wieder einbauen, aber ich persönlich finde das dies ganz schön Schrauberei ist.Ich hatte auch gedacht im Sommer den kleinen Windschild zu benutzen, aber mir persönlich ist das viel zuviel Schrauberei, weil Du erst einmal die Verkleidung abmontieren mußt. Außerdem hast Du mit dem kleinen Scheibe wieder deutlich mehr Winddruck auf dem Oberkörper, und das finde ich nicht so schön. Ich bin da inzwischen auch der Meinung, wenn man einmal die große Scheibe hat, will man sie nicht mehr missen.

Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.

Gruß

Rüdiger
Nur die harten kommen in den Garten

Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 129
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von Ma-rie » So 17. Mär 2019, 20:31

Hallo Wohnmobillist und N Max Fahrer Jürgen, Willkommen hier im Forum. ;)

Das mit dem Zurückbauen vom Großen zum kleinen Windschild hängt bestimmt mit deiner WoMo Garage zusammen, sonst macht eigentlich der Rückbau keinen Sinn.

Es gibt auch klemmbare Windschild- Aufsätze, ist zwar nur ein Kompromiss, aber schnell an und wieder abbaubar für dein kleines Windschild und mit ein bissel handwerklichem Geschick kann man das höhenmäßig ja noch anpassen, beim nächsten TÜV Termin dann einfach wieder abschrauben.
Wie gesagt, nur eine Alternative zum Original. https://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=an ... e&_sacat=0 aber optimal für deine Garage.

Martin

bonscott
Beiträge: 40
Registriert: Di 1. Aug 2017, 07:18

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von bonscott » Di 19. Mär 2019, 14:46

Rüdiger hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 19:41
Hallo zusammen,

heute Nachmittag habe ich also den Max mit neuer Scheibe vom Händler abgeholt. Die Montage hat mich 40 € gekostet und das finde ich angemessen.
Weil ich ja ausprobieren wollte wie es sich mit der hohen Scheibe fährt, habe ich einen Umweg nach Hause gefahren und war insgesamt 30 km unterwegs.
Es fährt sich super und da ich auf allen Rollern ab 125 ccm eine Scheibe hatte, war die Fahrt direkt ein vertrautes Gefühl. Der Winddruck ist komplett vom Oberkörper und die Verwirbelungen am Helm sind minimal und bei den Helmgeräuschen würde ich sagen das ich keinen Unterschied zu vorher feststellen kann. Wie ihr also seht bin ich zufrieden. Es war eine gute Entscheidung.

Da ich bisher erst 480 km gefahren bin fahre ich im Moment wegen dem Einfahren nie schnelle als 80 km/h. Vor kurzen wollte ich aber trotzdem mal testen wie schnell er läuft und da war genau bei 99 km/h Schluß. Mit der Scheibe waren es heute 110 km/h.

Ein Foto habe ich auch noch schnell gemacht als ich nach Hause gekommen bin.

Viele Grüße


schaut sehr schön aus, jetzt fehlt nur mehr das original yamaha Topcase......
wenn ich denke dass da die Badetasche reingeht, und unter den Sitz noch eine kleine Kühltasche.....

Benutzeravatar
Rüdiger
Beiträge: 57
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 19:39

Fahrerkarte

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von Rüdiger » Di 19. Mär 2019, 19:33

Hallo,

das Topcase kommt in absehbarer Zeit nicht. Erstens gefällt mir das Mäxchen ohne Topcase besser, und zweitens habe ich bisher alles was ich brauchte in das Helmfach rein bekommen. Man soll ja niemals "nie" sagen. Da halte ich es wie James Bond ;)

Gruß

Rüdiger
Nur die harten kommen in den Garten

Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 129
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von Ma-rie » Di 19. Mär 2019, 20:55

Hallo Rüdiger,

wenn ich nicht gerade einkaufen fahre, oder wir zu Zweit rollern, bin ich auch gern ohne Topcase unterwegs. Zu Zweit ist es aber für den Sozius sitzenden angenehm.
Ohne Topcase bin ich dann auch öfter mit einem Rucksack auf dem Rücken unterwegs, da bin ich ganz flexiebel. :D
Mein Topcase ist auch nicht von Yamaha, habe das von meinem alten MBK Skyliner genommen, die universalen Topcase sind günstiger und ebenfalls leicht zu montieren.

Martin

jdluebcke
Beiträge: 2
Registriert: So 17. Mär 2019, 12:09

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von jdluebcke » Fr 10. Mai 2019, 10:05

Hallo zusammen,

habe mich jetzt nach Rücksprache mit meinem Händler für den Kauf eines zweiteiligen , verstellbaren Windschilds der Firma MRA entschieden. Das Teil ist in Top Qualität und zum akzeptablen Preis. Das obere Teil lässt sich je nach Wunsch verstellen und nach unten schwenken. Damit komme ich ohne Probleme in meine WOMO- Garage. Die Scheibe hält auch gut den Wind ab. Wie auch schon von anderen gemeldet steigt auch die Höchstgeschwindigkeit um ca. 10 km. War aber nicht das Kaufkriterium. Dazu habe ich jetzt schwenkbare Spiegel von Magazi gekauft. Diese lassen sich am unteren Knickpunkt nach lösen einer Imbusschraube wegschwenken. Jetzt klappt die Verladung in kürzester Zeit ohne großes Schrauben.

Jürgen

Benutzeravatar
WhiteMax
Beiträge: 61
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 16:22

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von WhiteMax » Fr 10. Mai 2019, 13:54

jdluebcke hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 10:05
Hallo zusammen,

habe mich jetzt nach Rücksprache mit meinem Händler für den Kauf eines zweiteiligen , verstellbaren Windschilds der Firma MRA entschieden. Das Teil ist in Top Qualität und zum akzeptablen Preis. Das obere Teil lässt sich je nach Wunsch verstellen und nach unten schwenken. Damit komme ich ohne Probleme in meine WOMO- Garage. Die Scheibe hält auch gut den Wind ab. Wie auch schon von anderen gemeldet steigt auch die Höchstgeschwindigkeit um ca. 10 km. War aber nicht das Kaufkriterium. Dazu habe ich jetzt schwenkbare Spiegel von Magazi gekauft. Diese lassen sich am unteren Knickpunkt nach lösen einer Imbusschraube wegschwenken. Jetzt klappt die Verladung in kürzester Zeit ohne großes Schrauben.

Jürgen
Hi Jürgen!

Das MRA Touren-Schild mit dem Spoiler Aufsatz hatte ich auch schon im Auge, interessant ist der Spoiler ja schon, da man ihn im Winkel auch mal verstellen
kann und man nicht immer zwingend wie hinter einer Wand sitzt, wie beim Original Windschild!

Die MRA Schilder sind auch mit ABE, also Eintragunsfrei!

Mal schauen, vielleicht leg ich mir das auch noch zu...Wo hast du deins gekauft und wie teuer war das?

grüsse

Benutzeravatar
Mat
Beiträge: 29
Registriert: Do 11. Apr 2019, 15:55
Wohnort: Südburgenland

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von Mat » Mo 20. Mai 2019, 21:03

Hi,
ich bin jetzt ca 300 km mit dem hohen Windschild gefahren.
Wirklich angenehm von 70 km/h aufwärts. Gestern hat mich ordentlich der Regen erwischt, positiver Effekt, der Oberkörper war weniger naß :lol:

LG Mat

Sunti
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:05

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von Sunti » So 23. Jun 2019, 12:03

Hallo miteinander,

@Jürgen/jluebcke - welche MRA Schreibe hast Du dir genau gekauft, die:

- nmax-125/150-variotouringscreen-vt-2016

oder

- NMAX 125 / 150 - X-Creen-Touring "XCT" 2016

Welche Höhe bietet deine Heckgaragentür - die klassischen 114,5 cm ?

Danke Gruss Markus

Sunti
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:05

Re: Hoher Windschild von Yamaha

Beitrag von Sunti » Mo 24. Jun 2019, 19:53

Hallo miteinander,

so ich hab mir gerade die nmax-125/150-variotouringscreen-vt-2016 bei Ebay / Verkäufer Zietech bestellt - diese ist auf meinen Preisvorschlag von 100,- inklusive Versand eingegangen

Zur Info

Greetz SunTi

Antworten