In die Ferien mit dem Nmax

Raum zum Quatschen über Dinge neben dem NMAX...
Antworten
Lädu
Beiträge: 20
Registriert: Di 19. Mär 2019, 14:08

Fahrerkarte

In die Ferien mit dem Nmax

Beitrag von Lädu » Mo 8. Jul 2019, 11:38

Hallo Nmax-Freunde

Nächsten Sonntag fahre ich (20 Jahre alt) mit meinem Nmax und einem Kollegen auf seinem China Roller nach Südfrankreich... ganze 750 Km erwarten uns da. :D

Die Idee dahinter hatten wir während eines Vollsuffs :)
Da haben wir uns gesagt:"Mit dem Auto kanns Jeder".

Nun habe ich noch ein Topcase, 2 Pkw 12Vdc Steckdosen nachgerüstet und ein (hässliges)Topcase.

Ich werde von unterwegs und den eigendlichen Ferien die einen oder anderen Bilder hochladen.
Bin gespannt wie sich der Nmax und der China Roller auf dieser Strecke schlagen werden.

Gruss Lädu

Benutzeravatar
Rüdiger
Beiträge: 59
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 19:39

Fahrerkarte

Re: In die Ferien mit dem Nmax

Beitrag von Rüdiger » Mo 8. Jul 2019, 13:49

Hallo Lädu,

dann wünsche ich Dir einen schönen Urlaub und gute und unfallfreie Fahrt mit dem Nmax. Ich hoffe Du hälst uns nicht nur mit Bildern auf dem laufenden, sondern auch wie die Fahrt über die lange Strecke mit dem Nmax gewesen ist.
So eine Fahrt macht bestimmt viel Spaß, auch wenn einem abends der Hintern etc. weh tut.

Gruß

Rüdiger
Nur die harten kommen in den Garten

Lädu
Beiträge: 20
Registriert: Di 19. Mär 2019, 14:08

Fahrerkarte

Re: In die Ferien mit dem Nmax

Beitrag von Lädu » Do 26. Sep 2019, 13:47

Hier nun mein Fazit zu den 2500 Km die ich in 1. Woche in den Ferien nach Südfrankreich und zurück gefahren bin.
Der Nmax hat sich bestens geschlagen, die Hinterfederung ist aber ein wenig hart für die französischen Strassen.
Ich bin mit dem Nmax auf dem Hinweg alles auf den Haupt- bzw. Nebenstrassen gefahren, bis runter nach Frajus.
Der Nmax hat im schnitt 2.5 Liter verbraucht und keinerlei Probleme verursacht. Manchmal bin ich auf dem Bock zu zweit gefahren und auch das hat bestens funktioniert, obwohl wir teilweise Kilometerlange kurvige Anstiege bewältigen mussten. Der Nmax hat stehts einen kühlen Motor bewahrt. In Süden sind wir dann nach St.Ropez und nach Marseille gefahren. Lustig war, dass alle Franzosen an ihren Rollern Sportauspuffe montiert hatten :D
Das lustigste war als mich ein Polizist angehalten hat. Ich fuhr also mit meinem Nmax zu zweit durch St.Ropez und schlürfte gemütlich ein Fläschchen Bier. Der Motorradpolizist hat mich angehalten und böse angeschaut. Dann Frage er ob ich Handschuhe dabei habe. Also zog ich sie an. Der Polizist bedankte sich und fuhr weiter. Das Bier hat er nicht einmal erwähnt :D :D :D
Bei der Rückfahrt bin ich etwa 500km auf der Autobahn gefahren. Nun weiss ich definitiv das dieser Nmax nach den Kilometer vollgasfest ist. Leider verbraucht der Nmax bei vollgas auf der Autobahn etwa 4,5 Liter. Ich habe zudem festgestellt das der Nmax ca. 0.3 Liter Öl auf den 2500km geschluckt hat, wobei die Vollgasautobahnfahrt auch seinen Betrag geleistet hat.

Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 202
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie
Fahrerkarte

Re: In die Ferien mit dem Nmax

Beitrag von Ma-rie » Do 26. Sep 2019, 16:14

Alle Achtung, mein Respekt.

War bestimmt ne tolle Tour, ;)

Martin

Lädu
Beiträge: 20
Registriert: Di 19. Mär 2019, 14:08

Fahrerkarte

Re: In die Ferien mit dem Nmax

Beitrag von Lädu » Mo 30. Sep 2019, 08:56

Ja, war lustig. Das nächste mal nehme ich aber trotzdem das Auto :-)

Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 202
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie
Fahrerkarte

Re: In die Ferien mit dem Nmax

Beitrag von Ma-rie » Mo 30. Sep 2019, 19:39

Hallo Lädu,

so eine Tour muss man erst einmal gemacht haben, super! Wenn man das dann kein Zweites mal machen will, kann ich verstehen :D

Aber die echte Schmerzgrenze haben diese Jungs (Männer) erfahren :mrgreen: https://www.youtube.com/watch?v=M6ZiIYEFex4 :mrgreen:

Leiden neu definiert

Benutzeravatar
forni57
Beiträge: 119
Registriert: Di 25. Jul 2017, 09:51

Galerie
Fahrerkarte

Re: In die Ferien mit dem Nmax

Beitrag von forni57 » Mo 30. Sep 2019, 19:58

Das sind für mich noch echte harte "KERLE".......... :mrgreen:

Benutzeravatar
Chris17
Beiträge: 18
Registriert: So 7. Jul 2019, 19:12
Wohnort: Klagenfurt

Re: In die Ferien mit dem Nmax

Beitrag von Chris17 » Mi 16. Okt 2019, 19:50

@Lädu

Respekt wirklich, das hätte ich niemals durchgehalten so eine weite Strecke mit einer Nmax, hört sich mehr nach Folter für mich an ;)
Yamaha scheint einen wirklich sehr zuverlässigen Roller gebaut zu haben, so eine lange Strecke und keine Probleme, freut mich :)
Meiner hat erst 1500km auf der Uhr, natürlich pannen und sorgenfrei :D

Antworten