Kleines Missgeschick

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 233
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Kleines Missgeschick

Beitrag von Mufflon »

Gestern ist mir ein kleines Missgeschick passiert. Es war trocken, 5° warm (oder kalt) also beste Voraussetzung für eine kleine Tour. Als ich zurück an meiner Garage war, bin ich abgestiegen und habe wohl nicht richtig aufgepasst und den Seitenständer nicht ganz ausgeklappt. Also hat die Schwerkraft ihre Arbeit getan und mein Max lag auf die linke Seite.
Der Schaden: Linke hintere Seitenabdeckung zerkratzt, vordere Linke Seitenabdeckung zerkratzt und darunter die kleine silberne Abdeckung zerkratzt. Der linke Windabweiser am Lenker hat zum Glück meinen Lenkerendenspiegel gerettet. Die Linke Fußablage ist außen zerkratzt, der Haltegriff hat etwas abbekommen, aber nicht so schlimm, kann man als normale Kampfspur ansehen. Die Fußablage kann ich wohl mit feinem Schmirgelpapier einigermaßen hin bekommen, Den Handguard kann man auch ignorieren, ist nur außen zerkratzt.
Also bleiben die 3 Seitenteile. Hier in Deutschland oder der Händler in Holland sind zu teuer,also in Thailand die Teile bestellt:

Yamaha Nmax Emblem 2DP-F413B-00 1 €3.92
Yamaha NMAX Panel 1 - Left Side 2DP-F835U-00-P0 1 €5.98
Yamaha Nmax Emblem 3D 2DP-F173B-00 1 €8.58
Yamaha NMAX Left panel-Red 2DP-F8351-00-P3 1 €14.48
Yamaha NMAX Left Rear Panel-Red 2DP-F1711-00-P3 1 €18.17

Recht überschaubar, allerdings über 50 € Versandkosten. Da kann man wohl nichts machen. Wenn jemand einen anderen Dealer kennt mit geringeren Versandkosten, immer her damit. Hier mal ein paar Bilder:
IMG_20200106_153041.png
IMG_20200106_153054.png
IMG_20200106_153057.png
Bye, Klaus

Benutzeravatar
Rüdiger
Beiträge: 69
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 19:39

Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von Rüdiger »

Hallo Klaus,

da hast Du aber Pech gehabt. Leider kann so etwas ganz schnell passieren.
Nur gut das sich der Preis für die Reparatur in Grenzen hält.

Leider kenne ich keine andere Adresse wo man die Teile preiswerter bekommt.

Gruss

Rüdiger
Nur die harten kommen in den Garten

Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 230
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von Ma-rie »

Hallo Klaus,

wie Rüdiger schon geschrieben hat, kann so etwas schnell passieren, Alles zusammen für knapp über 100,- € mit Versand ist aber echt günstig, hoffentlich musst du die Teile nicht beim Zoll abholen. Ich bestelle ja auch oft in China und hatte letztens sehr lange warten müssen, bis ich vom Verkäufer die Benachrichtigung bekam, dass die Bestellung beim Zoll gelandet ist, ich könne sie dort in Amsterdam abholen, oder mir würden die Kosten rückerstattet, was auch gemacht wurde.

Ich drück dir die Daumen, dass alles zu deiner Zufriedenheit klappt.

LG
Martin ;)

Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 233
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von Mufflon »

Hoffe ich auch mal. Zum Zollamt ist mir auch immer ein Greuel. Ich melde mich, wenn hier das Paket ankommt.

Bye, Klaus

Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 233
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von Mufflon »

Freitag kam die Benachrichtigung vom Zoll! Also heute dort hin gefahren (ist hier bei uns in der Stadt) keine Wartezeit, Paket im Beisein des Zöllners geöffnet und: Der schnappt sich die Teile, setzt sich am Rechner und ist da 10 Minuten am werkeln. Dann meint er zu mir: Da stimmt etwas nicht, das muss geprüft werden. Er vermutet, dass das alles Fälschungen sind, keine Original-Teile. Trotz der Yamaha-Verpackung, Original Teilenummer und echten Aussehen hat er darauf beharrt. Also konnte ich wieder abziehen und muss jetzt warten, was daraus wird. Unsere Bürokratie.

Bye, Klaus

Benutzeravatar
forni57
Beiträge: 152
Registriert: Di 25. Jul 2017, 10:51

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von forni57 »

Schöne SCH.... !!!! Trotzdem viel Glück !!!!

Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 233
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von Mufflon »

Heute kam ein Brief vom Zoll wegen "Einhalt der Ware". Nach deren Meinung habe ich nicht ausreichend beweisen können, dass die Teile echt sind und deshalb vernichtet werden. Jetzt habe ich also die Möglichkeit der Zustimmung der Vernichtung oder ich Widerspreche. Dann kann es allerdings passieren, dass die Sache vor Gericht geht. Ich habe jetzt erst mal Bikerzbits angemailt, wie ich beweisen kann, dass die Sachen echt sind. Halte euch weiterhin auf dem Laufenden.
Bye, Klaus

Benutzeravatar
forni57
Beiträge: 152
Registriert: Di 25. Jul 2017, 10:51

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von forni57 »

Hallo Klaus,

ich bin ja kein Rechtsverdreher, aber ist der Zoll nicht dazu verpflichtet, dir nachzuweisen, dass es Plagiate sind ?

Verzollen würdest du die Sachen ja.

Gruß aus HH André

Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 233
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von Mufflon »

Die einzige Chance, die ich habe, der Vernichtung zu widersprechen. Dann geht es eben über Sachverständige, Yamaha oder ähnliches und wenn das schief geht, kann ich zahlen. Ich denke, ansonsten hast du gegen den Zoll keine andere Möglichkeit. So habe ich das bisher im Internet zusammen gesucht. Und wegen 100,- Euro (23,- wurden mir von Bikerzbits zurückgezahlt wegen Lieferänderung) mach ich bestimmt dort nicht die Welle. Ich bin rein gefallen, damit muss ich leben.
Jetzt besorge ich mir eine Dose Farbe, etwas Spachtelmasse und repariere selbst.

Bye, Klaus

Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 233
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kleines Missgeschick

Beitrag von Mufflon »

Okay, ich war wohl etwas voreilig. Ich habe mir die Mitteilung vom Zoll noch einmal durchgelesen und es ist so: Es liegt ein stattgegebener Antrag auf Tätigwerden der Zollbehörde vor und der Inhaber der Entscheidung wird über den Verdacht der Rechtsverletzung unterrichtet.
Das heißt, Yamaha (und auch viele andere Firmen) geben der Zollbehörde einen Auftrag, zu schauen, ob Verletzung ihrer Marke vorliegt. Hat die Zollbehörde den Verdacht, wird die Ware zurück gehalten. Die Voraussetzungen der Vernichtung der Ware wird innerhalb von 10 Tagen erledigt, wenn einige Sachen Vorliegen:
1. Der Inhaber der Entscheidung hat bestätigt, das die Ware Fake ist (also Yamaha)
2 Der Inhaber hat seine Zustimmung gegeben, dass die Ware vernichtet wird.
3. Ich habe der Vernichtung zugestimmt.

Ich interpretiere das so, dass Yamaha die Ware jetzt prüft und wenn die nicht echt ist, bin ich reif. Dann werde ich wohl die Vernichtung bezahlen müssen und eventuell einen drüber bekomme vom Anwalt oder so. Wenn die Ware echt ist, bekomme ich Bescheid und kann das Zeug abholen. Jetzt hoffe ich mal, das die Teile wirklich Original sind.

Bye, Klaus

Antworten