Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

Das Yamaha NMAX Technik Forum
FrankM
Beiträge: 100
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 22:22

Galerie

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#11 

Beitrag von FrankM »

 Themenstarter

47091053-4F94-450F-BCB1-8F905CD1C03B.jpeg
Jo. War nix. Du hattest recht. Auch das Hightech Ladegerät kann mit der toten Batterie nichts mehr anfangen. Werde morgen mal mit dem Yamaha Händler reden was die dazu meinen.

Reconditioning soll ja nicht so toll sein mit AGM Batterien, das werde ich jetzt vielleicht trotzdem noch probieren mal schauen ob mir gleich alles um die Ohren fliegt. Also falls das dann mein letztes Posting war… ;-)
Gelöschter User

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#12 

Beitrag von Gelöschter User »

Das ist natürlich 💩 das selbst das CTek die Batterie nicht geladen bekommt. Ich würde natürlich auch versuchen, bei Yamaha über Garantie das abzuwickeln, jedoch befürchte ich, dass es abgelehnt wird - weil meines Wissens bei fast allen Sachen mit Akku die Garantie auf den Akku selbst auf 6 oder maximal 12 Monate beschränkt wird.

Es gibt übrigens auch wesentlich günstige Alternativen zu der AGM-Batterie der nmax d.h. "normale" Säure oder Gel-Batterien. Dazu wurde auch hier im Forum schon berichtet (mit Angabe Modellnummer usw).
Gelöschter User

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#13 

Beitrag von Gelöschter User »

Also wenn ich das richtig sehe, ist die original verbaute Yuasa YTZ7V gar nicht (mehr?) sooo teuer. Früher hat die um 130€ gekostet aber jetzt habe ich die über idealo.de bei Amazon für "nur" 84€ gefunden. Die Alternative wäre YTZ7S und die gibt es von Yuasa ab etwa 59€ (eBay). Natürlich geht es noch (viel) billiger, aber ich würde die Markenbatterie von Yuasa empfehlen.

Nachdem was ich eben so auf Anhieb gefunden habe, geben alle Batteriehersteller nur die gesetzlich vorgeschriebenen 6 Monate Garantie - wobei u.a. Tiefentladung oder Überladung grundsätzlich von der Garantie ausgeschlossen sind. Kann natürlich sein, dass Yamaha mit Yuasa andere Konditionen vereinbart hat oder aber Deine Batterie auf Kulanz getauscht wird - würde auf jeden Fall den Yamaha-Händler kontaktieren, bevor ich aus eigener Tasche eine neue Batterie kaufe.
FrankM
Beiträge: 100
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 22:22

Galerie

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#14 

Beitrag von FrankM »

 Themenstarter

Der Yamaha Händler hat das erst mal nicht als Garantiefall gesehen. Er wollte auf jeden Fall die Batterie, am liebsten aber das Moped zusammen mit der Batterie sehen. Er behauptet er könne zwischen einer defekten und einer tiefentladen Batterie unterscheiden. Was ich ja etwas bezweifle…

Um weiter zu kommen habe ich nun die Batterie von Amazon bestellt. Sobald ich wieder fahren kann bringe ich ihm die alte vorbei und er kann einen Blick drauf werfen.
Amazon liefert die Batterie aus England bis Montag. Und das günstiger als alle anderen Web Shops. Umweltkatastrophe vs Kundenservice, ist mir bewusst.

Die S Variante wäre noch eine Möglichkeit gewesen. Hab ich mich aber nicht so richtig getraut… weil das ja alles tadellos funktioniert hatte und ich nachts auf der Straße parken.
Ecki
Beiträge: 187
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 14:39

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#15 

Beitrag von Ecki »

Die Frage ist ja, warum ist die Batterie tot?
Schaltet das Keyless-System den Stron nicht ab, wenn der Transponder weg ist? Gibt es keinen Warnton?

Ich kenne das neue System nicht, klärt mich mal auf.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ecki für den Beitrag:
FrankM (Fr 13. Mai 2022, 14:21)
Yamaha Nmax 125 Bj 2020, F.B Mondial Sport Classic Pagani 125, MBK Nitro 50ccm Bj 1998
VW Polo AW GTI 2.0 (noch ohne OPF) :mrgreen:
FrankM
Beiträge: 100
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 22:22

Galerie

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#16 

Beitrag von FrankM »

 Themenstarter

Sehr gute Frage!
Ich würde sagen:

Nein der Strom wird nicht abgeschaltet.
Ja es gibt einen Warnton.

Wenn ich dann wieder eine Batterie habe,
Probiere ich es nochmals genau aus.
FrankM
Beiträge: 100
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 22:22

Galerie

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#17 

Beitrag von FrankM »

 Themenstarter

Amazon hat meine Order storniert. Habe neu bestellt, diesmal bei ueber ebay.

Interessant ist dass die YTZ7-S nur noch ca 22 Euro kostet (das ist die Gel Variante), die V knapp 90 Euro mit Versand (AGM Variante). Bleibe bei der V-Variante, bin mir aber nicht sicher ob das in der Praxis einen Unterschied macht. Falls es doch ein defekt am Roller ist, moechte ich mit der Werkstatt nicht diskutieren dass ich die falsche Batterie eingebaut habe, deswegen die teurere V ...

Gel vs. AGM https://batterie24.de/blog/alle-beitrae ... e-richtige

voraussichtliches Lieferdatum nun Mittwoch. Donnerstag und Freitag hier > 26 Grad und Sonne!
Gelöschter User

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#18 

Beitrag von Gelöschter User »

Also macht meines Wissens keinen großen Unterschied ob die AGM oder Gel bzw Säure-Version. Der AGM sollen niedrige Temperaturen nicht so viel ausmachen wie den Gel/Säure-Batterien. Ich hätte hier bei winterlichen Temperaturen (nachts unter 0) nach über 1 Monat Standzeit keinerlei Probleme beim Start mit der AGM - kenne ich von früheren (50er) Rollern und Säure-Batterien noch ganz anders: da waren selbst gute Yuasa-Batterien nach etwa 2 Wochen leer.

Ansonsten gibt es noch Unterschied beim Gewicht (AGM leichter - die paar hundert Gramm dürften aber total egal sein) aber weitere Unterschiede sind mir nicht bekannt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gelöschter User für den Beitrag:
FrankM (Mo 16. Mai 2022, 13:18)
Popstar
Beiträge: 79
Registriert: Di 13. Sep 2016, 19:44

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#19 

Beitrag von Popstar »

Die AGM's sind halt eher für das ständige Start Stopp gelumb :mrgreen:
Gelöschter User

Re: Brauche mal Hilfe: NMax muchst nicht mehr

#20 

Beitrag von Gelöschter User »

Popstar hat geschrieben: Mo 16. Mai 2022, 14:01 Die AGM's sind halt eher für das ständige Start Stopp gelumb :mrgreen:
🤣🤣🤣
Antworten