1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
CM46
Beiträge: 233
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 17:15

Fahrerkarte

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#11 

Beitrag von CM46 »

🙄
NMax 2021 - Power Grey

BMC Airfilter
Naraku Vario, 10g inside :mrgreen:
Popstar
Beiträge: 79
Registriert: Di 13. Sep 2016, 19:44

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#12 

Beitrag von Popstar »

CM46 hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 18:01 Mein 1. Service hat sogar 189,- gekostet voriges Jahr. Ich sehe keinen Grund warum das heuer billiger sein sollte 🙏

LG
Also Teilekosten sind voll in Ordnung, nur die Arbeitszeit ist halt mega teuer und übertrieben.
Gelöschter User

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#13 

Beitrag von Gelöschter User »

Popstar hat geschrieben: So 26. Jun 2022, 17:00
CM46 hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 18:01 Mein 1. Service hat sogar 189,- gekostet voriges Jahr. Ich sehe keinen Grund warum das heuer billiger sein sollte 🙏

LG
Also Teilekosten sind voll in Ordnung, nur die Arbeitszeit ist halt mega teuer und übertrieben.
Stimmt....aber 80-130€/Stunde sind bei Yamaha "normal". Vorher d.h. vor Inspektion genau nach Preis Fragen - dann gibt es keine bösen Überraschungen und man kann die Preise der Werkstätten (falls mehrere in der Nähe vorhanden sind) vergleichen.

Innerhalb der Garantie muss man halt in den sauren Apfel beißen und die Yamaha-Fachwerkstätten nutzen, um nicht den Garantieanspruch zu verlieren - was ich auch unverschämt finde. Nach Ablauf der Garantie würde ich persönlich aber auch die freien Werkstätten in der Umgebung Abtelefonieren und die Preise vergleichen.

Manchmal ist der Preisunterschied aber nur minimal und dann würde ich lieber bei der Hersteller-Werkstatt bleiben - weil halt viel mehr Erfahrung mit den jeweiligen Modellen und entsprechendes, spezielles Material wie Diagnosegeräte vorhanden sind. Oft werden auch ganz andere Zeiten angesetzt d.h. eine freie Werkstatt kalkuliert vielleicht mit 2 Stunden und eine Yamaha-Werkstatt mit 1,5 Stunden - selbst bei höheren Stundensatz kann es dann sein, dass die Yamaha-Werkstatt günstiger oder unwesentlich teurer ist.

Wie gesagt: am Besten immer vorher nach voraussichtlichen Endpreis (inkl Steuer usw - weil manche gerne mit Nettobeträgen "arbeiten" und dann am Ende die "Überraschung" in Form der zusätzlichen 19% kommt - ist für mich absolutes Unding, da Händler genau weiß, dass man Endverbraucher ist und somit die Mehrwertsteuer nicht einfach nur ein durchlaufender Posten wie bei Gewerbetreibenden ist) für die gewünschte Arbeit Fragen - wenn dann nicht wirklich etwas außergewöhnliches anfällt, müssen die Werkstätten dann auch in dem Preisrahmen bleiben. Sonst halt bestimmte Grenze vorher im Auftrag schriftlich festlegen "z. B. bis 200€" und darüber hinaus muss Werkstatt halt mit Besitzer des nmax in Verbindung setzen und den Mehrbedarf absegnen (oder eben auch nicht) lassen.

Es gibt von Werkstatt zu Werkstatt auch so bestimmte "Gepflogenheiten", die man beachten bzw vorher besprechen sollte. Manche führen Arbeiten bei jedem Service durch - so will meine ehemalige Werkstatt bei jedem Serviceintervall die Zündkerze wechseln. Ist nicht die Welt aber auch so was bringt 20-30€ zusätzlicher (Zündkerze und Arbeitszeit) Mehreinnahmen. Andererseits machen die nicht bei der 6000er Inspektion der nmax die Kontrolle/Einstellung des Ventilspiels, obwohl laut Serviceheft vorhergesehen - weil angeblich nicht notwendig. Trotzdem spiegelte sich das nicht "positiv" bezüglich der Höhe der Rechnung für die Inspektion wieder - ganz im Gegenteil (und deswegen auch "ehemalige" Werkstatt).

Die Fachhändler verdienen heutzutage wohl kaum/wenig am Verkauf der Motorräder selbst und langen daher leider beim Service ordentlich zu - mache mehr, mache weniger.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gelöschter User für den Beitrag:
Wolkenkater (Sa 2. Jul 2022, 21:21)
DerSchrOEder
Beiträge: 6
Registriert: Fr 1. Okt 2021, 16:13
Wohnort: Hameln

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#14 

Beitrag von DerSchrOEder »

Der Händler ist in Hameln, macht aber sonst einen kompetenten Eindruck.
Dachte ich mir doch... habe die Preise wieder erkannt :D ... aber die Schrauber da sind kompetent 8-) ... daher bin ich "hin und her gerissen" :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DerSchrOEder für den Beitrag:
Wolkenkater (Sa 2. Jul 2022, 21:22)
Gelöschter User

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#15 

Beitrag von Gelöschter User »

Hier Mal Liste der Stundensätze (inkl MwSt) einiger Yamaha-Händler in Niedersachsen und NRW. Die Liste ist aber schon etwa 1,5 Jahre alt!
Name des Händler steht extra nicht daneben aber in den aufgeführten Städten dürfte es eh nur 1 Yamaha-Fachhändler geben:

Bissendorf 86 €
Warendorf 116 €
Löhne 99 €
Halten am See 95 €
Jüchen 80 €
Willich 89 €
Neuss 99 €
Nettetal, 89 €


Ich glaube, die Preise in den Großstädten sind 10-20% höher als in den (meisten) oben aufgeführten, kleineren Orten.

Hier die Rechnung zu meiner 2. d.h. 6000er Inspektion:
Screenshot_2022-06-26-21-44-27-17_f541918c7893c52dbd1ee5d319333948~4.jpg
Jorga
Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Okt 2021, 15:07

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#16 

Beitrag von Jorga »

Hier mal meine 6000 Durchsicht.
Heute abgeholt bei meinem Händler in Berlin.
125 Nmax 21.
Dateianhänge
IMG_20220630_180531.jpg
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 378
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#17 

Beitrag von Mufflon »

Da ist jeder Yamaha-Händler gleich: Die setzen die Ventildeckeldichtung (Zylinderkopfdeckel) auf die Rechnung, obwohl die keine neue eingebaut haben. Denn hätte der die gewechselt, müsste auf der Rechnung Kühlflüssigkeit stehen und der Händler wird die dem Kunden garantiert nicht schenken.
Ich meine, ich mach das auch privat, ich wechsel die Dichtung auch erst alle 18000 km, weil dann die Kühlflüssigkeit auch fällig ist. Die Dichtung hält ja auch länger und man kann die einfach drauf lassen, aber dann dürfte der dafür kein Geld verlangen. Aber mach dir nichts drauf, ich wurde bei der 6000er auch beschissen, das wird wohl jeder. Da muss man mit leben. Oder ein Fass aufmachen, aber dann wird der Händler dich wohl als Kunde streichen.

Bye, Klaus
NmaxFreund
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 15:39

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#18 

Beitrag von NmaxFreund »

macht es einen Unterschied 155ger zu 125ger Nmax ?
Falls nicht: Meine 1000-er Inspektion letztes Jahr bei der Yamaha-Vertretung in Lübben / Brandenburg hat keine 80 € gekostet. Es wurden nur Öle und Arbeitsstunden berechnet. Der Service-Plan enthielt 12 Punkte, die abgearbeitet wurden incl. (kostenloser) Probefahrt - so sollte es sein ! Gruß, Nmax-Freund Wolfgang
Gelöschter User

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#19 

Beitrag von Gelöschter User »

Probefahrt und Endkontrolle mit brutto 30 Euro sind wohl auch nichts anderes als ein schlechter Scherz. Meiner Meinung nach ist die Rechnung etwa 70€ zu hoch, aber alles in allem noch OK (vor allem für Großstadt).

Ich habe damals bei meiner 6000er "Fass aufgemacht" und die Rechnung wurde letztendlich um ich glaube 50-60€ auf vorher vereinbarten Betrag reduziert. Hintergrund war der, dass ich vorab den anfallenden Rechnungsbetrag erfragt habe und dann keine zwei Stunden später und ohne nachvollziehbarem Grund die Rechung rund 25% höher ausgefallen war. Das habe ich mir nicht bieten lassen, reklamiert (auch bei Yamaha und Bewertung bei Google) und auf einmal war Händler Arschfreundlich und hat anstandslos Differenz zwischen vereinbarten und tatsächlichen Rechnungsbetrag erstattet - "Ja natürlich gilt der zuvor mitgeteilte Preis bla bla bla...". Natürlich ist das Vertrauen nach so einer Aktion dahin und ich würde bei diesem Händler nicht mehr zur Inspektion fahren.

Problem ist aber, dass wohl alle Händler irgendwo Gauner sind - der eine mehr, der andere weniger. Schon klar, dass die von irgend etwas Leben müssen, aber offenkundig Bescheißen lasse ich mich nicht - dann sollen zumindest schlauer anstellen.
Benutzeravatar
lonestar
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Mär 2022, 09:44

Re: 1. Service Nmax155 Kostenauflistung nachfolgend

#20 

Beitrag von lonestar »

NmaxFreund hat geschrieben: Do 30. Jun 2022, 19:07 macht es einen Unterschied 155ger zu 125ger Nmax ?
Falls nicht: Meine 1000-er Inspektion letztes Jahr bei der Yamaha-Vertretung in Lübben / Brandenburg hat keine 80 € gekostet. Es wurden nur Öle und Arbeitsstunden berechnet. Der Service-Plan enthielt 12 Punkte, die abgearbeitet wurden incl. (kostenloser) Probefahrt - so sollte es sein ! Gruß, Nmax-Freund Wolfgang
Hier auch eine 125ger. Gestern Yamaha Luckenwalde knapp 79 EUR für die 1000der.
Antworten