Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Stefan LF
Beiträge: 6
Registriert: Do 4. Feb 2021, 13:33

Fahrerkarte

Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#1 

Beitrag von Stefan LF »

 Themenstarter

Hallo Kollegen,

hab gerade den 6000 km Ölwechsel gemacht. Was mich doch jetzt sehr wundert, es sind nur ca. 450 ml Altöl rausgekommen. Bei einer Füllmenge von 900 ml.

Fahre den Roller Tag täglich ca. 9 km einfach zur Arbeit. Sommer wie Winter. Weder in meiner Garage noch am Parkplatz meiner Arbeit konnte ich je einen Ölverlust feststellen. Kann das passen?

Danke für Eure Hilfe
Benutzeravatar
Pehani
Beiträge: 14
Registriert: So 6. Feb 2022, 19:05
Wohnort: 86405 Meitingen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#2 

Beitrag von Pehani »

Servus
Würde heißen, dass der Motor Öl verbraucht, kenne ich jetzt nicht unbedingt von den Fahrzeugen. Grundsätzlich würde ich empfehlen, regelmäßig den Ölstand zu prüfen. Die Motoren haben wenig Ölvolumen, unter Andrem sind deshalb auch die Wartungsintervalle recht kurz, da die Hersteller Angst haben, dass der Motor irgendwann trocken läuft. Ölverbrauch bei Viertaktern ist grundsätzlich nichts außergewöhnliches, aber heutzutage selten wirklich meßbar.Früher war das ganz normal. Mein Händler hat mir das auch mit auf den Weg gegeben, ab und zu mal Ölstand prüfen. Das mache ich so alle 1000km, bisher nichts messbar an Ölverbrauch.
So am Rande erwähnt, hab ich bisher noch nie gesehen, dass Altölentsorgung berechnet wird.......aber man lernt nie aus
Gruß
Pehani
Stefan LF
Beiträge: 6
Registriert: Do 4. Feb 2021, 13:33

Fahrerkarte

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#3 

Beitrag von Stefan LF »

 Themenstarter

Ja hätt ich wohl mal besser kontrolliert. Das Sieb war blitze blank ich schätze mal dem Motor hat es nicht geschadet.

Über Altölentsorgung hab ich nix geschrieben
Benutzeravatar
Pehani
Beiträge: 14
Registriert: So 6. Feb 2022, 19:05
Wohnort: 86405 Meitingen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#4 

Beitrag von Pehani »

Sorry, hab mich verlesen mit dem Altötting:-)
Popstar
Beiträge: 79
Registriert: Di 13. Sep 2016, 19:44

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#5 

Beitrag von Popstar »

Ich sag mal so, normal ist es nicht das so viel (ktm wäre froh, so wenig zu verbrauchen :mrgreen:) fehlt.
Dennoch hat die Ölkontrollleuchte auch noch nicht aufgeleuchtet, dass z.B. öldruck nicht mehr passt.

Einfach mal im Auge behalten.
Gelöschter User

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#6 

Beitrag von Gelöschter User »

Pehani hat geschrieben: Do 18. Aug 2022, 18:26 Sorry, hab mich verlesen mit dem Altötting:-)
Naja....wie Du schon bestimmt hier lesen konntest, berechnen einige Händler tatsächlich die Entsorgung des Altöls.
Soweit ich weiß, nehmen viele örtliche Entsorgungsunternehmen kostenlos bis zu einer gewissen Menge Altöl an. Ob man sich jetzt für die paar Euro die Mühe machen will, sich das Altöl aushändigen zu lassen und extra zur nächsten Annahmestelle zu fahren, muss jeder selbst wissen. Außerdem könnte es problematisch sein, wenn man kein passendes Gebinde selbst mitbringt - weil die Händler das Öl in Fässern (oder zumindest größeren Gebinden) und nicht etwa 1-Liter-Packungen kaufen.
Möchte gar nicht wissen, was die Händler zahlen, wenn die so ein großes Barrel-Faß bestellen - vermute im unteren einstelligen Euro-Bereich je Liter.
Stefan LF
Beiträge: 6
Registriert: Do 4. Feb 2021, 13:33

Fahrerkarte

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#7 

Beitrag von Stefan LF »

 Themenstarter

Popstar hat geschrieben: Sa 20. Aug 2022, 16:16 Ich sag mal so, normal ist es nicht das so viel (ktm wäre froh, so wenig zu verbrauchen :mrgreen:) fehlt.
Dennoch hat die Ölkontrollleuchte auch noch nicht aufgeleuchtet, dass z.B. öldruck nicht mehr passt.

Einfach mal im Auge behalten.
Guten Morgen,

werd jetzt einfach mal alle 1000 km den Ölstand kontrollieren. Mal sehen wie er sich weiterhin verhält :)
joya
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Mai 2022, 07:55

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#8 

Beitrag von joya »

Bei diesen kleinen Motoren soll man spätestens alle 1000 km Ölstand überprüfen. Besonders bei dem Einzylindermotor, da Reibung und Anstrengung viel höher als bei den Mehrzylindermotoren.

Ein Verbrauch von 250ml/1000km ist wirklich kein Problem, aber bei der Füllmenge von nur einem Liter, kann sich jeder ausrechnen wann der Motor GoodBye sagt….

Deswegen ist bei vielen 125ger sogar 3000km Intervall vorgeschrieben, genau um den Supergau zu vermeiden. Welcher 16-Jähriger oder welche Papas Tochter schaut schon regelmäßig nach dem Ölstand?
My Bike History:
Honda NS 125N, Tomos BT 50, Suzuki SV 650S, BMW R850 C, Honda CB 50, Triumph Thruxton, Honda NX 250, Moto Guzzi Le Mans 1100, Triumph Speed Triple 955i

My Scooter History:
Aprilia SR 50, Peugeot Jet Force 50, Yamaha NMAX 125
Gelöschter User

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#9 

Beitrag von Gelöschter User »

joya hat geschrieben: Mi 24. Aug 2022, 20:05 Bei diesen kleinen Motoren soll man spätestens alle 1000 km Ölstand überprüfen. Besonders bei dem Einzylindermotor, da Reibung und Anstrengung viel höher als bei den Mehrzylindermotoren.

Ein Verbrauch von 250ml/1000km ist wirklich kein Problem, aber bei der Füllmenge von nur einem Liter, kann sich jeder ausrechnen wann der Motor GoodBye sagt….

Deswegen ist bei vielen 125ger sogar 3000km Intervall vorgeschrieben, genau um den Supergau zu vermeiden. Welcher 16-Jähriger oder welche Papas Tochter schaut schon regelmäßig nach dem Ölstand?
Wieso ständig selbst kontrollieren, wenn nmax doch eine Warnleuchte (Motorstörungs-Warnleuchte) auf dem Display hat?!?

Außerdem hatte ich bei keinem meiner vorherigen Rollern und auch nmax einen Nebensätzen Verbrauch feststellen können d.h. maximal 20-30ml auf 1000 km....250ml finde ich schon extrem und alles andere als normal bei so einem kleinen Motor - vergleichbar mit PKW (mit 4 Litern Ölfassungsvermögen) wären das etwa 1 Liter auf 1000km und das ist meiner Meinung nach für einen modernen sowie jungen Motor mit nicht sehe hoher Laufleistung alles andere als normal.
joya
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Mai 2022, 07:55

Re: Ölwechsel 6000 km Ölmenge Altöl

#10 

Beitrag von joya »

Gelöschter User hat geschrieben: Mi 24. Aug 2022, 20:38

Wieso ständig selbst kontrollieren, wenn nmax doch eine Warnleuchte (Motorstörungs-Warnleuchte) auf dem Display hat?!?

Machst du auch so bei deinen Autos? Erst wenn die Warnleuchte angeht?
Na dann, prost Mahlzeit, man sieht dass du viel Ahnung von (Auto)Mechanik hast :mrgreen:
My Bike History:
Honda NS 125N, Tomos BT 50, Suzuki SV 650S, BMW R850 C, Honda CB 50, Triumph Thruxton, Honda NX 250, Moto Guzzi Le Mans 1100, Triumph Speed Triple 955i

My Scooter History:
Aprilia SR 50, Peugeot Jet Force 50, Yamaha NMAX 125
Antworten