NMax 155

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Nikko
Beiträge: 13
Registriert: Do 10. Aug 2017, 09:11
Wohnort: Linz

Re: NMax 155

Beitrag von Nikko »

Deine Posts widersprechen sich,....
Zephyroth hat geschrieben: Die Frage war, ob ein 155er wirklich besser gegenüber dem 125er geht. Von der PCX weis ich, das sie von den Fahrleistungen her in etwa dem 125er-NMAX entspricht. Daher der Vergleich. Das die 155er schneller sein dürfte, war klar.

Grüße,
Zeph
Zephyroth hat geschrieben: Auch wenn's furchtbar kindisch ist, aber auch eine PCX hat das Nachsehen gegen den 155er. Obwohl ich an der Ampel einen Meter dahinter gestanden bin, war ich nach etwa 50m zwei Rollerlängen vorne und das obwohl der Fahrer der PCX maximal die Hälfte von mir gewogen hat. Die 3PS machen sich also schon deutlich bemerkbar.

Grüße,
Zeph
... und alleine anhand der technischen Herstellerdaten ist die Frage doch schon geklärt. ( Nm ; kg ; 1/min der Modelle)
Zephyroth
Beiträge: 51
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 12:24

Galerie

Re: NMax 155

Beitrag von Zephyroth »

Wo widerspreche ich mir?

Sicher kann man anhand der Daten sagen, das der 155er schneller als der 125er ist. Es ging einigen Usern darum, wie man diese Mehrleistung in der Praxis bewerten soll. Ich hab' nur ein Beispiel gebracht, das mir im Straßenverkehr untergekommen ist.

Grüße,
Zeph
NMAX 155: Bild
pumpepumpe
Beiträge: 29
Registriert: So 20. Nov 2016, 16:35

Re: NMax 155

Beitrag von pumpepumpe »

Hallo

nach 6000 km NMAX 125 bin ich der Meinung, dass es nur einen echten Grund geben kann zur 155 zu greifen. Wenn man Autobahn fahren will. Autobahnetappen sind mit dem 125er eine Qual und der 155er dürfte genau die paar km/h mehr schaffen, die man braucht um gut mitzuschwimmen. Für alles andere ist der 125er aber stark genug und gut abgestimmt. Man sollte nur bei echtem Bedarf zum 155er greifen, da er schwer zu verkaufen sein dürfte. Wer große Roller fahren darf wird nur selten etwas knapp über 125 kaufen.

BG
Benutzeravatar
Palio
Beiträge: 74
Registriert: So 24. Jan 2016, 11:35

Galerie

Re: NMax 155

Beitrag von Palio »

Yamaha NMAX. Eine Bereicherung für jeden Tag

Mit dem sportlichen NMAX wird jede Fahrt zur Arbeit zum freudigen Erlebnis.

Der City-Roller wurde speziell für den Stadtverkehr konzipiert, wo er mit reichlich Fahrspaß, einer außergewöhnlich bequemen Sitzposition und einem sparsamen, aber sportlichen Antrieb punktet. Dank kompaktem Fahrwerk kommen Fahrer und Sozius spielerisch durch den Stadtverkehr. Dabei zeigt auch der kraftvolle und sparsame, EU4-konforme Viertaktmotor mit 125 ccm, welche außergewöhnlichen Qualitäten in ihm stecken.

Und mit dem dynamischen Design und der hochwertigen Ausstattung — zu der auch das ABS gehört — bringt der schicke City-Roller Premium-Qualitäten in die Einsteiger-Klasse mit 125 ccm Hubraum. NMAX 125: Der ideale City-Kurier.

Quelle: https://www.yamaha-motor.eu/de/products ... /nmax.aspx

Und genau das mache ich mit dem Roller, vieleicht sollte man sich das Konzept mal durchlesen bevor man etwas kaufen geht.
pumpepumpe
Beiträge: 29
Registriert: So 20. Nov 2016, 16:35

Re: NMax 155

Beitrag von pumpepumpe »

Kannst du dir Leute vorstellen die sich nur ein Fahrzeug leisten können? Vielleicht möchten die, dass es neben seinem Hauptaufgabengebiet auch etwas anderes kann...
Lapulapu
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 01:43

Re: NMax 155

Beitrag von Lapulapu »

Die 155er macht mehr Spass. Punkt

Habe meine auf 250cc mit Rennkolben upgegraded .

Das Ding beschleunigt jetzt irre und reagiert sofort auf kleinste Umdrehung am Gasgriff.

PS: ich lebe hier auf den Philippinen, da gibt es kein Problem mit dieser Art von Tuning :-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lapulapu für den Beitrag:
Skali (So 21. Apr 2019, 20:33)
Nokia6210
Beiträge: 15
Registriert: Di 8. Mär 2016, 11:46

Re: NMax 155

Beitrag von Nokia6210 »

Ja richtig der 155 macht mehr Spaß ich habe den in der Türkei habe die Rollen getauscht gegen die dr pulley 12 Gramm die originalen sind 13 gramm erzieht sehr gut von unten rum aus dem Stand zwischen Spurt sind sehr gut mit den 12 gramm macht es viel Spaß Endgeschwindigkeit 7 bis 8 mehr. Habe mal 2 Bilder rein getan von meinem Nmax 155.
Dateianhänge
ECBB8850-6111-4BB6-9208-1AA769B27FAC.jpeg
833149FF-5CBF-4952-BB34-C3AE85E3C819.jpeg
Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 235
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie

Re: NMax 155

Beitrag von Ma-rie »

Hallo zusammen,

dass mit mehr Spaß, ist doch eine Spirale, die nach oben hin offen ist, mir macht der 125ger ebenso Spaß, da er für meine Bedürfnisse passend ist, beschleunigt sehr gut, Endgeschwindigkeit von 110 km/h ist auch gut und das Fahrwerk/ Fahrverhalten ist top.
Es mag am fortgeschrittenen Alter liegen, aber aus dem minimalem Bereich des Tuning Ergebnis (ein paar km/h schneller) bin ich entwachsen, sorry. :mrgreen:

Wäre ich mit den oben genannten Daten nicht zufrieden, wäre es bestimmt ein anderes Produkt geworden.

Autobahnfahrten sind ein (manchmal leider) MUSS, aber definitiv kein GENUSS, Landstraße ist beschränkt auf „höchstens“ 100 km/h, meistens aber nur 50 bis 80 km/h. diese Bereiche bediene ich mit Genuss :D

Ich kann hier nur für mich sprechen, aber die 125 Yamaha N Max ist für mich, was Preis/ Leistung/ Qualität und Kosten betrifft, optimal, da braucht nichts am 125 Mäxchen geändert werden. Würde das nicht so sein, wären da ja noch leistungsmäßig der größere X und T Max.

Wenn ich dann so etwas von Lapulapu lese, wie 250 Rennkolben, frage ich mich nach der Langlebigkeit, oder von Nokia6210 minimale Änderung, maximales Ergebnis, spürbar besser Beschleunigung und satte 8 km/h schneller, wauuuuu! :shock: ;)

Keiner will ein alter Sack sein, in dem Fall bin ich dennoch froh, dieser Phase entwachsen zu sein.

Das Ergebnis: Mir macht der serienmäßige 125ger N Max mächtig Spaß :lol: ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ma-rie für den Beitrag (Insgesamt 2):
technikant (Fr 15. Mär 2019, 09:33) • FrankM (Sa 10. Apr 2021, 22:44)
Sunti
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:05

Re: NMax 155

Beitrag von Sunti »

Hallo zusammen,

da wir einen Roller für`s Wohnmobil suchen möchte ich einfach die beste Motorisierung für das "Gewicht" bekommen - ein KO Kriterum für die Peugeot/Sym Roller - was die aus dem 150er oder 169 ccm rausholen ist doch nen Witz - dafür vom Eigengewicht 115 kg vollgetankt sehr interessant - bei der Zuladung ist aber auch schon bei 150 kg Schluss - zweites KO Kriterium.

Morgen krieg ich Preis und Lieferzeit für nen schwarzen SH150i - eine zwei Wochen alte Anfrage aus Österreich Exportpreis für 2019er NMAX grau 2.750,- + 19% MWST - Lieferzeit ca. 14 Tage

Greetz SunTi
Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 235
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie

Re: NMax 155

Beitrag von Ma-rie »

Hallo Sunti,

bevor ich mir den N Max Roller gekauft habe, standen noch ein paar andere Motorroller auf meinem Zettel, auch die Bauart vom Honda SH150i, allerdings von Kymco. Ebenfalls die Bauart vom Vespa GTS Super 125, deren Form auch von anderen Marken so angeboten werden.
Bei allen diesen Motorrollern hat mich sofort eins gestört, der eingeschränkte Fußraum, der keine Möglichkeiten hergibt, die Beine auch einmal anders zu positionieren. So schön, wie die alte Vespa Form auch ist und wie vorteilhaft größere Räder sind, wenn ich nicht vernünftig sitzen und auch nicht einmal einen Bein – Positionswechsel machen kann auf längeren Fahrten, wäre das für mich ein NoGo, was es dann ja auch war. :)
Auch wenn sich das jetzt (weil ich ihn habe) blöd anhört, auf dem N Mäxchen fährt man nicht nur gut, man sitzt auch gut und auch auf längeren Touren weiß ich ihn zu schätzen. :D
Für dein WoMo eigentlich auch ideal, obwohl ich unseren Max hinten auf einen 160 kg Träger transportiere.

Martin ;)
Antworten