1000km Inspektion und neues Topcase

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 168
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie
Fahrerkarte

Re: 1000km Inspektion und neues Topcase

Beitrag von Ma-rie » So 5. Mai 2019, 15:56

WhiteMax hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 10:08

...und die Diskussionen gehen weiter :roll:

Vorweg erst einmal >Danke< für deine Personen- Analyse

Nee, glaub ich nicht, du liest andere Antworten ja wahrscheinlich nicht richtig durch, oder sperrst dich generell gegen alles was mit origi…. anfängt.
Es macht schon Sinn, das manche Artikel eine Prüfnummer besitzen, geprüfte Sicherheit, aber das scheint dir egal zu sein, Hauptsache billig.
Billiger Ramsch nennt man auch Plagiate und findet heutzutage gut organisiert selbst in der Flugindustrie statt, brandgefährlich. Alles egal, Hauptsache du kannst für 10,- € nach Malle fliegen.
Ich unterstütze das Eine, du das andere, aber alles hat seinen Preis.

Benutzeravatar
WhiteMax
Beiträge: 63
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 16:22

Re: 1000km Inspektion und neues Topcase

Beitrag von WhiteMax » So 5. Mai 2019, 18:08

Lassen wir das, führt auch hier zu nix...muss wohl am Altersstahrsinn liegen, dass man da nicht mehr über den Tellerrand hinaussschauen kann,
den rein theoretisch kannst du dir auch selber nen Gepäckträger auf den Roller basteln, das interessiert weder TüV noch die Beamten in Blau Weiss,
also wem willst du deine Prüfnummer den zeigen ??

Ich glaub nicht, dass Yamaha eine Nummer auf dem Gepäckträger hat :lol: :lol: ,geschweige den eine ABE oder Teilegutachten...wie schon gesagt,
der is bestimmt auch aus China !!

Nur zu deiner Info: Gepäckträger sind NICHT Eintragungspflichtig , und die Schallmauer wirst du wohl kaum mit deinem Nmax durchbrechen, oder hast du
vor ihm Flügel zu verpassen :shock: ,aber dann brauchst du bestimmt mehr als nur eine "Prüfnummer" :lol: :lol:

Also lebe ruhig weiter in deiner deutschen Prüfnummerwelt und zahl ruhig weiter mehr Geld wie nötig für dein Gewissen...
...der deutsche Staat hat dich echt gut erzogen, und Ahnung hast du wirklich nur die Wenigste, aber Hauptsache du bist hier in jedem Thread vertreten und musst
zu allem deinen Senf dazu geben - mich würde echt mal interessieren, wieviel Kilometer du in deinem Leben schon auf einem motorisierten Zweirad verbracht hast ?! :?: :lol:

greets

Benutzeravatar
Mat
Beiträge: 29
Registriert: Do 11. Apr 2019, 15:55
Wohnort: Südburgenland

Re: 1000km Inspektion und neues Topcase

Beitrag von Mat » So 5. Mai 2019, 19:30

Die Nmax wird meines Wissens ja in Indonesien gebaut. Bei den Lohnkosten in Japan könnte man das Mäxchen sonst wohl nicht um den Preis verkaufen.
Bei Givi ist man auf der sicheren Seite. Was den Träger betrifft mache ich mir keine großen Sorgen, Yamaha geht von einer Zuladung beim Case von 3 kg aus, wenn man den Träger übers Knie legt und ordentlich mit den Händen andrückt hat man einen größeren Druck. Wenn es dann bricht hat man eben mit Zitronen gehandelt :cry:

LG Mat

Benutzeravatar
Ma-rie
Beiträge: 168
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 20:27

Galerie
Fahrerkarte

Re: 1000km Inspektion und neues Topcase

Beitrag von Ma-rie » So 5. Mai 2019, 20:28

Lassen wir das, führt auch hier zu nix …… hier leg einmal eine Denkpause ein ……..muss wohl am Altersstahrsinn liegen, dass man da nicht mehr über den Tellerrand hinaussschauen kann ……. dann merkst du vielleicht, dass das ein Wiederspruch in sich ist, aber wahrscheinlich begreifst du gar nicht was ich dir damit sagen wollte/ will.
...der deutsche Staat hat dich echt gut erzogen, und Ahnung hast du wirklich nur die Wenigste, aber Hauptsache du bist hier in jedem Thread vertreten und musst zu allem deinen Senf dazu geben. :roll: :D
Nicht meinen Senf, sondern meine Meinung und von Meinungen lebt ein Forum. Ich hoffe, du bist in der Lage, „Meinungen“ hier richtig einzuordnen, bin mir da aber nicht ganz sicher. :lol:

Ein Versprechen gebe ich dir aber jetzt schon einmal, auf Beiträge von dir halte ich mich jetzt definitiv raus, ist mir einfach zu ärgerlich, unfreundlich und letztendlich zu blöd. :mrgreen:

Benutzeravatar
WhiteMax
Beiträge: 63
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 16:22

Re: 1000km Inspektion und neues Topcase

Beitrag von WhiteMax » So 5. Mai 2019, 21:08

Ma-rie hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 20:28
Lassen wir das, führt auch hier zu nix …… hier leg einmal eine Denkpause ein ……..muss wohl am Altersstahrsinn liegen, dass man da nicht mehr über den Tellerrand hinaussschauen kann ……. dann merkst du vielleicht, dass das ein Wiederspruch in sich ist, aber wahrscheinlich begreifst du gar nicht was ich dir damit sagen wollte/ will.
...der deutsche Staat hat dich echt gut erzogen, und Ahnung hast du wirklich nur die Wenigste, aber Hauptsache du bist hier in jedem Thread vertreten und musst zu allem deinen Senf dazu geben. :roll: :D
Nicht meinen Senf, sondern meine Meinung und von Meinungen lebt ein Forum. Ich hoffe, du bist in der Lage, „Meinungen“ hier richtig einzuordnen, bin mir da aber nicht ganz sicher. :lol:

Ein Versprechen gebe ich dir aber jetzt schon einmal, auf Beiträge von dir halte ich mich jetzt definitiv raus, ist mir einfach zu ärgerlich, unfreundlich und letztendlich zu blöd. :mrgreen:

Geht doch fast gar nich, da du ja bei völliger Ahnungslosigkeit hier in jedem Thread vertreten bist :shock:

Du erinnerst dich bestimmt was ich geschrieben hab: "....deswegen gilt das nur für die, die es genauso gut für weniger Geld haben möchten und auch keine zwei linken
Hände zum schrauben haben :D :lol: "

Also gilt mein Post definitiv NICHT für dich...keine Ahnung was du jetzt mit deinem Senf wieder bezwecken wolltest ! Wolltest du mich bekehren, oder was sollte deine
Prüfnummerbelehrungen, die eigentlich mal wieder völlig ausserhalb der Praxis sind ?! Ich habs dir schonmal geschrieben, wir können hier gern über Themen sachlich diskutieren,
allerdings les ich von dir nur haltloses Theoriegewäsch, das du dir echt sparen kannst, welches jetz meine Posts angeht, denn meine Posts sind definitiv NICHT für dich...Danke...

greets

Antworten