Richtiger Luftdruck

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Benutzeravatar
Buste
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 17:40

Re: Richtiger Luftdruck

Beitrag von Buste » Fr 7. Dez 2018, 14:42

arbo hat geschrieben:
Sa 20. Mai 2017, 20:41
Der Verkäufer meinte, dass Kymco Aufgrund der guten Qualität Motorenlieferant von BMW sei. Ob das stimmt, keine Ahnung.
Der Verkäufer hat Recht und nicht nur BMW. Auch der Kawasaki J-125 und 300 Roller ist eigentlich ein Kymco Downtown und wird in Auftrag von Kawasaki produziert, mit entsprechenden Änderungen, vornehmlich an Sitzbank, Federbeinen und Verkleidungen.
Gruss Burkhard :ugeek:

Benutzeravatar
Chris17
Beiträge: 18
Registriert: So 7. Jul 2019, 19:12
Wohnort: Klagenfurt

Re: Richtiger Luftdruck

Beitrag von Chris17 » Di 30. Jul 2019, 18:56

Laut Bedienungsanleitung sollten ja vorne 1,5 und hinten 2,5 bar in den Reifen hinein.
Hinten verstehe ich den relativ hohen Luftdruck, vor allem wenn hinten jemand mitfährt.

Aber auf der Vorderachse nur 1,5bar hört sich doch sehr wenig an, wieviel kann man hier draufrechnen um trotzdem noch ein sicheres und ruhiges Fahrverhalten zu haben?

forni57
Beiträge: 119
Registriert: Di 25. Jul 2017, 09:51

Galerie
Fahrerkarte

Re: Richtiger Luftdruck

Beitrag von forni57 » Di 30. Jul 2019, 19:33

Hallo,

mit ca. 2.0 machst du vorne nichts verkehrt.

Gruß André

N-Max-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:34

Fahrerkarte

Re: Richtiger Luftdruck

Beitrag von N-Max-Fan » Mi 31. Jul 2019, 09:47

Ich habe jetzt 16.000 km gefahren, und das mit vorne 1,5 bar. Ich halte das für voll ausreichend und optimal. Mein Schnell-Check/richtiger Luftdruck: mit beiden Händen Felgen und Reifen umfassen, dann lässt sich mit kräftigen Daumendruck der Reifen maximal 1-2 mm eindrücken. Dann hat man genug Druck drauf, aber auch den natürlichen, gewollten Federungskomfort des Reifen. (Das mache ich bei Fahrrädern genauso).
Hinten fahre ich mit 2,5 bar, weil ich öfters zu zweit fahre. Als Alleinfahrer, meine ich, wären hinten 2 bis 2,2 bar optimal. Die 1,5 bar hören sich zunächst niedrig an, aber der Reifen ist ja "großvolumig/Ballon-Reifen". Da hat man solche Reifendrücke. So sind z.B. bei Fahrradreifen entsprechend der Reifenbreite/-volumen die Luftdrücke von City-Rädern und Rennrädern extrem unterschiedlich - wie etwa 2 bis 12 Bar.

forni57
Beiträge: 119
Registriert: Di 25. Jul 2017, 09:51

Galerie
Fahrerkarte

Re: Richtiger Luftdruck

Beitrag von forni57 » Mi 31. Jul 2019, 11:21

Hallo Fan,

hast du denn schon mal 2.0 getestet ?

Meiner Meinung nach ist er mit diesem Druck versehentlich geschmeidiger/agiler.

Gruß André

Project-NMAX
Beiträge: 15
Registriert: Do 4. Jul 2019, 10:12

Re: Richtiger Luftdruck

Beitrag von Project-NMAX » Do 1. Aug 2019, 10:44

Kommt halt auch auf den Reifen an. Ich fahre den Michelin City Grip mit 2.3 vorne und 2.5 hinten.
Unter 2 bar vorne, würde ich diesen Reifen nicht fahren.
Hinten fahre ich den Reifen schön raus (Hauptständer schleift, resp. ist jetzt entfernt...) Vorne mit relativ grossem Angstrand, was durch die etwas steile Randflanke kommt. Vorne dürfte die Felge etwas breiter sein um den Reifen richtig auszunutzen.

Antworten